RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Vestibül - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 11. April 2012
eventreport4press
3
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Das von Veronika Doppler und ihrem Lebensgefährten Christian Domschitz hervorragend geführte Gourmet-Restaurant im Seitentrakt des Wiener Burgtheaters ist durch seine atemberaubend schöne Architektur geprägt. Wer den herrlichen Marmorsaal das erste Mal betritt, ist zuerst einmal sprachlos. Veronika Doppler hat durch die von ihr mit viel Fingerspitzengefühl ausgesuchten und sparsam eingesetzten Deko-Elemente einen perfekten Übergang vom ehrwürdigen Gemäuer aus 1888 in die Jetztzeit realisiert. Dass durch die Architektur und den Werkstoff Marmor naturgemäß nicht die Geräuschdämmung wie bei manch anderen Genusstempeln mit einem Übermaß an dicker Auslegeware und plüschigen Wandteppichen herrscht, stört meiner Meinung nach in keinster Weise. Gerade dieser Umstand macht den Unterschied zwischen vielen beliebig austauschbaren Top-Restaurants irgendwo auf der Welt und dem in dieser Form und historischem Flair wohl einmaligen Vestibül aus. Hier fühlt man sich als etwas ganz Besonderes - Fazit für Optik und Atmosphäre: TOP!

Die vom Christian Domschitz gelieferten kulinarischen Genüsse stehen der Optik des Vestibül um nichts nach. Der von nationalen und internationalen Gourmetkritikern mit Sternen, Hauben u.dgl., mehrfach ausgezeichnete Küchenchef verzaubert mit seinem Team auch verwöhnteste Gaumen und wird seinem Ruf absolut gerecht. Von ihm werden Altwiener Gerichte durch seine persönliche Note auf einzigartige Weise interpretiert und geschaffen. Das gebotene Spektrum reicht vom Leberkäse und Salzgurke über Gänseleber-Apfelstrudel bis hin zum Hummer, der übrigens das einzige Produkt aus Domschitz´ Küche ist, das nicht aus Österreich stammt. Wir hatten als Vorspeise die Esterhazyschnitte mit Gänseleber, als Zwischengang das einzigartige Szegediner Hummerkrautfleisch, dann die im Ganzen gebratene Kalbsniere und das Entrecote vom Mastochsen (mit Erbsengewächsen und Morcheln). Als Dessert wählten wir die Tarte Tatin mit Bourbon Vanille Parfait. Dazu gab es hervorragende Weine aus Österreich. Alle Speisen waren bestens zubereitet und geschmacklich perfekt abgestimmt und liebevoll präsentiert. Christian Domschitz, der schon Top-Restaurants wie das „Bauer", Mörwald im Ambassador“ oder das „Schwarze Kameel“ durch seine Kochkünste zu Ruhm und Ehre, Sterne und Hauben verhalf, hat sich wieder einmal selbst übertroffen und zeigt jetzt im Vestibül, wo die (M)esslatte hängt - Fazit für Geschmack und Qualität von Essen und Trinken: TOP!

Schlussendlich gehört auch noch das immer freundliche, zuvorkommende und kompetente Personal erwähnt. Es ist immer da wenn man es braucht, aber ohne dabei aufdringlich zu sein - Fazit für Service: TOP!

Zusammengefasst gehört das Vestibül für mich zu den besten Gourmet-Restaurants Wiens und hat für das Gebotene auch ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Für Gäste, die sich gerne mit weniger zufrieden geben und denen es in erster Linie um reine Nahrungsaufnahme ohne Interesse an Spitzengastronomie in einer aussergewöhnlichen Umgebung geht, bietet Wien aber auch genug andere Gaststätten und Restaurants, die allerdings auch in einer anderen Liga angesiedelt sind.

Ich freue mich schon heute auf meinen nächsten Besuch!

von eventreport4press, April2012

p.s.: das Vestibül wird nicht nur in vielen Gourmet-Führern, sondern auch in einem der angesagtesten "in"-Wien-Reiseführer "Nechybas Wien" näher beschrieben. In diesem Reiseführer (Erscheinungsdatum: März 2012) beschreibt Gerhard Loibelsberger nicht nur viele interessante - und in den etablierten Wien-Führern nicht erwähnte - Ecken Wiens, sondern liefert auch wirklich ehrlich beschriebene Genuss- und Lokaltipps, die vom einfachen Pferdeleberkäse-Stand am Markt über viele, zum Teil nur Insidern bekannte, empfehlenswerte Gasthäuser / Restaurants aller Kategorien bis hin zu Top-Gourmetrestaurants a la Vestibül; sehenswert sind auch die sehr gelungenen und eher Reisefüherer-untypischen Wien-Fotos von Wolfgang Berger (ein diesbezüglicher Bericht mit Bewertung ist in Ausarbeitung).

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir3Lesenswert2

Kommentare (8)

pepionkel am 22. August 2012 um 17:40

man könnte meinen, dass der Autor der obigen Kritik der selbe Autor oder gar der Fotograf des Reiseführers ist

Gefällt mir
pepionkel
Kein Tester
Unregistered am 14. April 2012 um 21:14

Schreib' nur die Hälfte von ucogr, dann kannst hier deppert reden, sieebeeck.

Du begreifts das Forum hier gar nicht, Tschopperl.

Gefällt mir1
Unregistered
Kein Tester
Karin29 am 13. April 2012 um 18:10

Mir gefällt es im Vestibül sehr. Leider kann ich es mir als einfache Angestellte nur alle paar Monate einmal leisten - dann aber genieße ich die hervorragende Küche und das edle Ambiente sehr. Ich finde den Bericht echt toll und kann den Inhalt in Bezug auf Essen, Service und Ambiente zu 100% bestätigen.

Gefällt mir
Karin29
Kein Tester
am 12. April 2012 um 16:53

Ich kann Goldie´s Aussage nur bestätigen - auch ich war vom Ambiente des Vestibüls begeistert - von der Qualität des Essens sowieso; Tomschitz hat nicht umsonst dem Bauer und Schwarzen Kameel zu Auszeichnungen (Hauben) verholfen.
Der Bericht von eventreport4press ist absolut nicht übertrieben, nur (endlich einmal) sehr professionell geschrieben. Scheint Erfahrung damit zu haben.

Gefällt mir
0
1
Goldie am 12. April 2012 um 07:48

Ich war jetzt schon 4x im Verstibül und es war jedesmal ein Erlebnis; Dass der sehr professionell ausgeführte Bericht als Eigenwerbung interpretiert wird, liegt an der hervorragenden Bewertung - ich kann aber bestätigen, dass die nicht übertrieben ist und es dort wirklich traumhaft edel und die Küche hervorragend ist (wurde deswegen ja auch mit 2 Hauben ausgezeichnet)

Gefällt mir1
Goldie
Kein Tester
am 11. April 2012 um 21:53

Googled ihn etwas...dann weiß man, dass er/sie eher ein Profi denn ein Eigenwerber ist. Ehre, wem Ehre gebührt...wenn auch "Profi". Alleine seine / ihre Fotos sind es wert!

Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
am 11. April 2012 um 21:37

Liest sich für mich wie Eigenwerbung.

Gefällt mir
Experte
63
50
am 11. April 2012 um 20:51

Ein wunderbarer Bericht - von einem Profi halt.
Herzlich Willkommen im Forum!

Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
Vestibül
Dr.-Karl-Lueger-Ring 2
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
39
44
39
5 Bewertungen
Vestibül - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK