RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

eatalico - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 12. März 2012
boinus
27
19
7
4Speisen
3Ambiente
3Service
1 Check-In

Sodala, eatalico ist ja schon länger auf meiner "To-Do-Liste" gestanden.
Dieses Wochenende wars also dann so weit. Schon vorige Woche reserviert für 8 Personen.
Nach Betreten des Lokals freundlich empfangen und zu unserem Tisch begleitet.
Was uns gleich auffiel, war die doch recht hohe Geräuschkulisse im Lokal, aber klar, kaum Ecken und Kanten wo sich der Schall brechen könnte, ist halt ein riesiger Raum.
Lokal war auch nachmittags gesteckt voll, Kellnerin kam und liess uns gleich wissen, dass es jetzt flotter gehen würde, die große Masse sei schon abgerauscht. Wir wurden auch gedutzt, stört mich aber nicht, ich dutze dann halt zurück.
Getränke wurden aufgenommen, bzgl Speisen mussten wir noch die Karte konsultieren.
Getränke kamen (andere Kellnerin), mein Bier dürfte übergegangen sein, dementsprechend sah das Glas aus, für das sich Kellnerin entschuldigte, kein Problem, kann ja passieren.
Zwei Brotkörbchen wurden an den Tisch geliefert, auf Nachfrage gab es auch Menagen dazu (Olivenöl und selbstgemachtes Chillyöl).
Bestellung erfolgte: Tomatencremesuppe, Carpaccio und eine weitere Suppe (vergessen welche, sorry). Auch die Hauptspeisen gleich bestellt (1 x Lasagne, 4 x Pizza [Rustica, Cardinale, Hawai und eine Halb-Halb-Variante (Firenze - Napoli)]. Es wurde gleich angeboten, die Pizzen der Kids vorzuschneiden *like*!
Die Vorspeisen kamen....bis auf eine Suppe, nach ein paar Minuten fragten wir nach, Ooops die eine Suppe war als Hauptspeise boniert, kam aber bald darauf auch am Tisch an.
Da ich keine Suppe hatte, kann ich diesbezüglich nichts dazu sagen, dürfte aber geschmeckt haben, nachdem nichts negatives angemerkt wurde. Mein Carpaccio war köstlich, nicht eiskalt (mag ich eh nicht) und mit reichlich Rucola und Parmesanspänen verziert.
Dann kamen die Pizzen, wirklich riesig (beim anservieren musste der arme Kellner zwecks Platzmangel [die in anderen Reviews schon erwähnte enge Tischanordnung, dürfte in erster Linie den Kellnern beim servieren zu schaffen machen] einhändige Kraftakte vollziehen), schön heiß und duftend. Pizzaauflagen waren frisch und gschmackig, der Teig hat mir auch zugesagt, einzig ein kleiner Randteil war verbrannt und daher nicht essbar, konnte ich aber bei der Größe verkraften, das ein Stück am Teller übrigblieb. Die Lasagne meiner Frau durfte ich auch kosten, die war sehr gut!
Das frische Weißbrot im Körbchen war in Kombination mit den Ölen auch hervorragend, knackig aber doch saftig.
Zum Ambiente:
Meiner Frau gefiel der Italienischkurs auf der Toilette, witzige Idee!
Die Kinder starrten wie gebannt auf den Monsterpizzaofen - Kino mal anders!
Für den Kleinsten gabs eine wenig spektakuläre, kleine Spielecke.
Zum Rauchen gehts vor die Türe - GottseiDank ist der Bereich neben dem Eingang überdacht, dort kann man seine Verdauungszigarette im Trockenen (hat leider geregnet) geniessen!

Resüme: Das Personal ist sichtlich bemüht, gibt sinnvolle Tips zur Speisenauswahl, doch ein paar Fauxpas haben sich doch eingeschlichen (Bier, Suppe). Auch das wir insgesamt vier verschiedene Kellner hatten, war etwas seltsam.
Die Speisen haben mich überzeugt, Zutaten waren (gut ersichtlich direkt beim Ofen) frisch, Größe der Pizzen sensationell.
Zum Ambiente: auch hier ist man bemüht: Tischdeko, Toilettengag, Bäumchen im Lokal ; leider bekommt man in so einem großen Raum, das Bahnhofshallenflair nicht ganz weg.
Trotzdem, ein Abstecher im eatalico ist es auf jeden Fall wert!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir7Lesenswert5

Kommentare (1)

gast am 12. März 2012 um 13:24

Das mit den unterschiedlichen Kellnern pro Tisch ist mir auch aufgefallen. Ich glaub aber es liegt daran, dass hier einer nur Getränke bringt der andere nur Speisen, ein anderer nur Bestellungen aufnimmt etc...und nicht einer für alles zuständig ist. Das Prinzip "Speisenträger" ist halt in Österreich nicht so sehr verbreitet wie in anderen Ländern. Ich glaube aber, dass es in Betrieben mit extremen Gästespitzen zu bestimmten Uhrzeiten nicht anders schaffbar ist (Plachutta & Co...) schönes review! lg

Gefällt mir
gast
Kein Tester
eatalico
Praterstraße 31
1020 Wien
Speisen
Ambiente
Service
37
37
33
38 Bewertungen
eatalico - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK