RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Abendrestaurant Schloss Hartberg - Bewertung

am 18. Februar 2012
skydiver4360
2
1
3Speisen
4Ambiente
1Service

Ich schenkte meinen Eltern vor ungefähr 9 Jahren einen Gutschein für dieses Abendrestaurant, nur kam es leider nie soweit das sie aufgrund des Betriebs nur am Abend diesen einlösten.
So kam eben dieser Gutschein wieder in meine Hände und gesten war ich mit meiner Lebensgefährtin dort.
Die Begrüßung kam ein wenig unmotiviert rüber (wurden nicht zum Tisch begleitet), die Aufnahme der Getränke dauert schon mal ungefähr 10 bis 15 Minuten, der Koch kippt schon mal das eine oder andere Achterl fast "Ex" vor den Gästen runter (bin mir nicht sicher ob dies in so ein Restaurant gehört, wahrscheinlicht nicht), unterhält sich mit Bekannten an der Theke und somit braucht man schon leider fast die doppelte Zeit wie sonst überall.
Aperitiv, Vorspeise und Hauptspeise benötigten 2 1/2 Std. und das geht gar nicht, wenn man bedenkt das hier auch Familien mit Kindern verkehren...
Menge der Speisen sind mehr wie ausreichend, sind auch super garniert und schmecken auch eigentlich PERFEKT, bis auf das sie mehr wie ausreichend gesalzen sind.
Daher würde ich vorschlagen , ein paar Achterl weniger für den Koch und dafür nicht doppelt salzen!
Aber auch mich wird hier keiner mehr sehen, der Oberhammer war das ich beim Bezahlen als Gutscheinfälscher dagestanden bin ist schon eine Frechheit!!!
Da der angesprochene Gutschein eben schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, die Wirtsleute im Laufe der Jahre anscheinend das Papier wechselten (von einer matten Außenseite zu einer glänzenden wobei das Design aber gleich blieb) und das Symbolfoto auf der Innenseite bei meinem Gutschein schon ein wenig heller war wie bei dem behaupteten "original" Gutschein, wurde einfach behauptet das dieser kopiert wurde.
Das Design, die Handschrift des Ausstellers und die Farbe des Kugelschreibers ist noch immer die gleiche, aber die Außenseite war statt glänzend matt und alterbedingt das Symbolfoto ein wenig heller und ich der Gutscheinfälscher, einfach ein Traum.
Wenn es sich um eine Kopie gehandelt hätte, hätten wenn auch schon alle Farben ein wenig heller gewirkt und nicht nur die von Symbolfoto!
Hier sollte man sich einfach mal Gedanken über den Umgang mit den Gästen machen und vielleicht wäre es sinnvoll die Gutscheine mit fortlaufenden Nummern zu nummerieren und die Nummern beim Einlösen auf einer Checkliste ausstreichen, so wird es jedenfalls bei uns im Club gehandhabt (Jahresumsatz mit Gutscheinen 15,000€).
Also, nie mehr!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert

Kommentare (2)

am 18. Februar 2012 um 19:38

Was ist hier bitte mutig?
Wie wir alle wissen sind Gutscheine ohne Ablaufdatum 30 Jahre gültig, das Restaurant hatte auch keinen Bersitzerwechsel und der Gutschein war auch auf keinen Namen ausgestellt.
Das Problem hatten sie nur wegen der matten statt glänzenden Rückseite, nur hatten sie vergessen das im Laufe der Jahre das Papier gewechselt wurde.
Der Gutschein war sonst total ident mit dem der mir gezeigt wurde, bis auf die Kleinigkeit eben matt statt glänzend und einem leicht ausgebleichtem Symbolfoto.

Gefällt mir
2
1
am 18. Februar 2012 um 15:24

Einen 9 Jahre alten Gutschein ohne Nachfragen einzulösen, finde ich schon sehr mutig.

Auch wenn es rechtlich grundsätzlich, so kein Besitzerwechsel dazwischen stattgefunden hat, möglich wäre.
Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
Abendrestaurant Schloss Hartberg
Herrengasse 1
8230 Hartberg
Steiermark
Speisen
Ambiente
Service
41
33
19
24 Bewertungen
Abendrestaurant Schloss Hartberg - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK