RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

mochi - Bewertung

am 17. Februar 2012
fliederbusch
11
1
3
4Speisen
4Ambiente
5Service

Nach einer zweiwöchigen Vorreservierungszeit haben wir es endlich geschafft,einen Tisch in dem (wirklich) kleinen Lokal zu bekommen, über das momentan so viel geschrieben wird.
Und ich muss sagen, bis jetzt sind wir noch in keinem Restaurant derart herzlich empfangen worden- unglaublich, wie freundlich, hilfsbereit und gut gelaunt das Personal ist - trotz Hochbetriebs !
Wir kosten uns dann durch Miso Suppe, Maki und diverse andere Vorspeisen durch- alles sehr gut und liebevoll im Keramikgeschirr serviert.
Danach versuchen wir Kushiyaki, kleine Spießchen mit Fleisch, Garnelen, Spargel oder Frühlingslauch, die ab 3 Stück mit Reis serviert werden. (Preis für ein Spießchen von 1,90 bis 2,40 Euro). Besonders fein sind die Robata Specials (mit Reis und div. Beilagen) Prime Rib, Lachs, Huhn vom Spezialgrill (12 bis 17 Euro).
Ein weiteres Highlight ist die "Mochi for two" Platte mit Sushi und Sashimi um 30 Euro. Alles wird beim Servieren erklärt (nicht einfach nur auf den Tisch gestellt), rein optisch super anzusehen, kulinarisch ein Genuss.
Als Nachspeise bieten sich natürlich- nomen est omen- die Mochi an, zwei Stück ziemlich große Mooncakes mit einer besonders leckeren Bohnenpastefüllung um wohlfeile 3 Euro. (best in town)
Die creme brulee mit Matcha-Grüntee schmeckt auch sehr gut- ist aber nach Vor und Hauptspeise schon kaum mehr zu bewältigen.
Wir schließen mit einem Illy Espresso um 1,90 Euro und ein Gefühl der Zufriedenheit stellt sich ein.
Alles in allem wirklich gutes, japanisches Essen mit Kalifornischem Touch, an dem sich die Besitzer ja bekannterweise orientiert haben. Ob authentisch oder nicht- es schmeckt einfach nur sehr gut. Zu Mittag gibt es ein günstiges Lunchmenü und auch alles als Take Away.
Der Hype um das Lokal ist vielleicht ein wenig übertrieben- das Ambiente ist nicht außergewöhnlich, aber gemütlich, immer gesteckt voll, mit mehr oder weniger lauter Musikberieselung und etwas seltsamen Gerüchen aus dem Keller (?).
Das Essen schmeckt und ist mit Leidenschaft gekocht ( kein gestresstes Küchenteam, das sich anzofft, keine Massenabfertigung), und mir persönlich ist es lieber, wenn es nicht zu perfekt ist.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir4Lesenswert

Kommentare (1)

fuimfa am 18. Februar 2012 um 15:20

koala du bist a mühsamer oder? kopier dir den text raus und mach dir deine leerzeichen selber! leut gibts die gibts gar net

Gefällt mir
fuimfa
Kein Tester
mochi
Praterstraße 15
1020 Wien
Speisen
Ambiente
Service
40
35
39
22 Bewertungen
mochi - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK