RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

India Gate - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 27. Jänner 2012
Experte
Gastronaut
428
45
29
2Speisen
2Ambiente
3Service

Unspannend! Das war nicht nur der allererste Gedanke, der uns beim Betreten des Lokals durch den Kopf gegangen ist, sondern auch ein Gedanke, der im Laufe unseres Besucht immer wieder kam.

Zunächst einmal verwunderte es uns, dass wir an einem Donnerstag-Abend gegen 19.00 die einzigen Gäste waren. Anderersseits ist das Lokal mit seiner großen Fensterfront auch nicht wirklich einladend eingerichtet. Der Innenraum ist sogar dermaßen ungestaltet, dass man ihn innerhalb einer Stunde zu einer Pizzeria, einem China-Restaurant oder einem Beisl umfunktionieren könnte!
Das erste, was der Kellner fragte war nicht etwa, was wir trinken wollten, sondern ob wir einen Gutschein hätten. Als wir das verneinten, lächelte er freundlich und brachte uns die in edles Plastik eingeschweisste Speisekarte!

Vor der Bestellung des Essens trank meine bessere Hälfte eine picksüßen "India Gate Cocktial" aus einem Wasserglas und ich ein Kingfisher-Bier aus der Flasche!
Unbestellterweise kam zunächst eine kleine Portion Papadam mit Chutney. Dadurch- und nur dadurch - rechtfertigen die Betreiber das Verrechnen vom Gedeck...

Zu Essen bestellten wir zunächste etwas Brot und Raitha, also einen indischen Gurkensalat! Dieser schmeckte wie gekauftes Tsaziki, in das man zusätzlich frische Gurken geschnitten hatte...

Meine vegetarische bessere Hälfte entschied sich zuerst für das Paneer Palak - also indischen Käse mit Spinat - und dann für ein einfaches Dahl Curry! Der Käse mit dem Spinat war unspektakulär, nur dass von einem der Gewürze zuviel erwischt wurde, dafür war das Curry komplett ungewürzt, langweilig und unterkocht! Die Linsen darin waren noch viel zu hart und auch die Konsistent des Dahls war viel zu wässrig!

Immerhin war die Konsitenz meines Chicken Makini ganz in Ordnung. Und auch das gegrillte Hühnerfleisch war richtig gut! Ich hatte dieses Huhn besonders scharf bestellt, nachdem mit der Kellner beim Ordern gesagt hatte, dass diese Speise besonders schön scharf gemacht werden kann! Nur dass man hier zum Schärfen einfach nur Paprika und starken Cayennepfeffer - also nur vordergründige Schärfe - verwendet, war dann schon mehr als enttäuschend! Ja, es war wirklich feurig, aber von der unguten Sorte!

Insgesamt zahlten wir knapp über 50 Euro, und das für eher kleine Portionen. Im Endeffekt waren Essen und Service ja nicht wirklich schlecht. Aber so gut waren die Speisen und die Atmosphäre im Schaufenster des India Gate auch nicht, dass wir demnächst wiederkommen würden.

Immerhin hat unser Besuch hier das "Bombay" nun fix zu unserem Stamminder gemacht!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja17Gefällt mir3Lesenswert2

Kommentare (4)

am 27. Jänner 2012 um 22:33

Da hast du ein wahres Wort gelassen ausgesprochen, bambussprosse!

Wenn ich manches Foto von meinem Handy im Innenbereich anschaue..."Krach, Oje..."

Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
am 27. Jänner 2012 um 13:58

Danke!
Aber ich muss sagen, obwohl ich gerne indisch esse, bei diesen Speisen besteht bei mir keine Gefahr dass ich Appetit krieg.

Gefällt mir
Experte
63
50
am 27. Jänner 2012 um 13:47

Jetzt sind sie es nicht mehr!

Gefällt mir
Experte
428
45
am 27. Jänner 2012 um 13:38

Schade, dass die Bilder unbeschriftet sind.

Gefällt mir
Experte
63
50
India Gate
Franz Josefs Kai 49
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
26
18
28
24 Bewertungen
India Gate - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK