RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Tibet-Kultur-Restaurant - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 19. Jänner 2012
MonikaWien
43
6
5
4Speisen
4Ambiente
3Service

Die Lust auf ein neues Lokal führte mich hierher.
Erster Eindruck: sehr gemütlich. Vorne sind Sessel, im hinteren Bereich Sofas als Sitzgelegenheit aufgestellt, dort befindet sich auch ein Schrein an der Wand, alles wirkt aber aufgeräumt und nicht überladen.
Ich habe erst gefürchtet, dass man auf den Sofas nicht essen kann, aber es hat gepasst.

Die lange Teekarte hat mich überfordert, also bin ich beim Haustee geblieben, eine Mischung aus diversen Früchtetees, jedenfalls sehr fruchtig, säuerlich und intensiv, ich musste ihn gleich nachbestellen. Diverse Lassis gibt es ebenfalls.

Aber was essen? Nach langem Überlegen habe ich doch nicht die fertige Menüzusammenstellung genommen, sondern gemischte Momos als Vorspeise und als Hauptspeise ein indisches Nusscurry. Bei den Momos (Teigtaschen) hat mir das Rindfleischmomo sehr gut geschmeckt, die Gemüsemomos waren etwas eintönig. Salz vermisse ich nicht, aber sonstige Gewürze.
Dafür habe ich die Konsistenz gemocht. Die Hülle etwas fester und eher trocken.

Mit Neugier habe ich das Nusscurry erwartet und es war eine sehr positive Überraschung: Man stelle sich Nüsse in einer grünen Currysuppe vor, dazu habe ich das Fladenbrot gewählt und nicht den Reis, was sicher die bessere Wahl war. Habe ich anfangs den Teller voller Mandeln, Kürbisse, Nüsse… noch skeptisch betrachtet, so war der Gesamteindruck einfach sehr, sehr gut. Die Sauce habe ich medium gewählt, damit war sie schön scharf, hat aber die unterschiedlichen Nuss-eindrücke nicht völlig verdeckt. Das warme Fladenbrot hat die Schärfe wieder neutralisiert, damit war ich für den nächsten Bissen gewappnet.
Ursprünglich wollte ich ein Lammcurry, das hat dann meine Begleitung bestellt. Hier fehlte wieder etwas Geschmack, was bei Lamm eigentlich nicht so einfach ist. Als Nachspeise gab es einerseits Joghurt mit Früchten, das Auge darf sich an wirklich vielen verschiedenen Fruchtstückchen erfreuen (granatapfel, kiwi, banane, orange und 3-4 andere Sorten, die ich mir nicht gemerkt habe), mein Zitronensorbet war auch sehr gut.

Die Bedienung war sehr freundlich und schnell, dafür aber für mich ein wenig zu präsent. Jedes(!) leere Geschirr wurde sofort weggeräumt und man fragte innerhalb von 3 Minuten 2x nach, ob man schon wüsste, was man essen will. Dasselbe auch am linken und rechten Nachbartisch. Gerade wenn man ein Lokal noch nie gesehen hat und dann noch draufkommt, dass die 2 Speisekarten unterschiedliche Blätter beinhalten, fühlt man sich doch gestresst.

Alles in allem ein Lokal, das ich wieder besuchen möchte.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir4Lesenswert1

Kommentare (2)

am 21. Dezember 2012 um 23:35

Ich war auch vor 14 Tagen auch das erste mal dort und habe zum ersten Mal die Momos (gefüllte Teigkmödel) gegessen. Ich habe den gemischten Momo-Teller genommen. Ist wohl am besten, um alle mal durch zu probieren. Die mit Käse schmeckten mir am besten (wenn man Käse mag) auf jeden Fall probieren. Dann kam Momo mit Lamm und dann mit Gemüse (auch bei mir eher geschmackfrei).

Das warme Gericht war bei mir ebenfalls das Lamm und das Fleisch war leider trocken und wie schon von anderen gesagt, geschmackfrei.

Zur Nachspeise nahm ich Schoko-Mousse. War flaumig und ok.

Die Teeauswahl begeistert mich als Gerne-Tee-Trinkerin. Vor allem die Auyveda-Tees waren köstlich. Je nach Typ verschieden.

Also: auch ich gehe wieder hin wegen der Momos. Acuh wenn ich noch keinen Vergleich habe, wie sie woanders schmecken. Die warmen Gerichte werde ich wohl nicht mehr durchtesten nach der Erfahrung mit dem Lamm.

Ambiente: schliesse mich voll an. Die Atmosphäre ist wunderschön, die Musik herz-beruhigend, die Damen im Sevice bezaubernde Tiberinnen. Ein guter Platz, um zur Ruhe zu kommen, guten Tee zu trinken und die Momos zu kosten, wenn man sie noch nicht kennt. Werde sicher wieder mal vorbei schaun.

Gefällt mir
13
3
am 19. Jänner 2012 um 20:57

Und deine Reviews "besuche" ich auch immer sehr gerne! Danke!

Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
Tibet-Kultur-Restaurant
Währinger Gürtel 102
1090 Wien
Speisen
Ambiente
Service
28
39
32
7 Bewertungen
Tibet-Kultur-Restaurant - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK