RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Ebi - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 17. Jänner 2012
Experte
eho
33
15
18
4Speisen
3Ambiente
4Service

Letzten Freitag mittag haben wir es nun auch endlich geschafft das Ebi zu besuchen.
Wir wurden bei der Türe freundlich empfangen, gefragt ob Raucher oder Nichtraucher und wieviele Personen wir seien.

Die Räume sind sehr großzügig angelegt, der Raucherbereich ist vom Nichtraucherbereich gut mit einer Glasfront und Glastüren abgetrennt.
Die Tische sind relativ weit voneinander entfernt, was ich all sehr angenehm empfunden habe.

Da Göttergatte und ich alleine waren nahmen wir an einem 4er Tisch Platz, der hübsch gedeckt war. Die Kellnerin erklärte uns das System. Man merkte ihr leicht an, dass diese ewig gleiche Litanei schon leicht ihr Nervenkostüm beansprucht, aber sie hatte sich wirklich gut im Griff. Ich darf gar nicht daran denken, wie ich das beim gefühlten millionsten Mal von mir geben würde!
Ab dem 2. nicht aufgegessen Gericht muss man für jedes weitere 2 Euro bezahlen. Das finde ich völlig korrekt. Ich denke da nur an die aufgetürmten Essensberge bei so manchem Buffet, die dann fast unangetastet auf den Tischen hinterlassen werden!

Die bestellten Getränke kamen sehr flott, während wir noch mit der Qual der Wahl beschäftigt waren. Wasabi und Ingwer wurden auch gleich gebracht. Besonders fiel mir die Konsistenz des Wasabi auf, welches schön cremig und sichtbar frisch war.

Zuerst wählten wir 2 x5 verschiedene Maki und Sushi, die sehr rasch und hübsch angerichtet an den Tisch kamen. Leider kann ich nicht mehr genau sagen, was wir alles kosteten, aber alles war gut und frisch.
Beim Sashimi schmeckte uns der Thunfisch besser, da der Lachs leider etwas zu fett war.

Anschließend beschlossen wir, trotz Vorwarnungen im Forum, die warmen Sachen zu probieren. Die Speisekarte ist ja Mittags etwas eingeschränkt, was aber bei dem Preis verständlich ist.
Gut waren die Frittierten japanischen Nudeln und die Kyosa. Auch geschmeckt haben mir die Rindfleischrollen. Das Gegrillte japanische Hähnchen war auch gut, aber einfach eine Riesenportion. Gar nicht unseres war der Tintenfisch auf japanische Art.

Im Ganzen schafften wir 5 Durchgänge und hatten 22 Gerichte und rollten dann Richtung Auto.

Fazit: eine unglaubliche Vielfalt und Qualität um diesen Preis. Eine freundliche sehr flotte Bedienung und ein Rahmen, der durch seine Größe vielleicht etwas kühl wirkt, aber aus dem gleichen Grund einem auch das Gefühl gibt privat zu sein und sich gut unterhalten zu können.

Wir kommen ganz sicher wieder!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir4Lesenswert1

Kommentare (10)

Unregistered am 18. Jänner 2012 um 13:35

@Inaisst
Ich kann auch bestätigen, dass die Geschäftsführung sehr kulant mit den übriggebliebenen Speisen umgeht. Mir wurde nämlich auch sehr freundlich erklärt, dass es überhaupt kein Problem ist, wenn es einem nicht schmeckt. Und es wird so gut wie nie, nicht aufgegessene Speisen verrechnet. Sie können anhand der Bestellformulare schauen, ob es einer übertrieben hat oder nicht.

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 18. Jänner 2012 um 12:29

@magic, danke - würde mich freuen, ist aber nicht dringend
@ssw, auch danke - allerdings ist die Fa. in Amerika und da könnte ich ihn gnausogut in Japan bestellen (ich habe keine Ahnung wie lange die Wurzel frisch hält)

Gefällt mir
Experte
69
27
am 18. Jänner 2012 um 12:28

Wie groß ist die Menge die man da mindestens bestellen muß ? Vielleicht ist hier eine Sammelbestellung sinnvoller.
Preisliste ?
Schlitzi der Importeur, hört sich doch gut an.

Gefällt mir
29
15
am 18. Jänner 2012 um 09:30

Ich habe bei einem Food Importeur gearbeitet und eine meiner schwierigsten Aufgaben war es echte Wasabi fuer Do&Co zu besorgen. Nach fast zwei gefuehlten Monaten habe ich es geschafft.

Hier ein Anbieter:
Link

Gefällt mir2
Experte
152
83
am 18. Jänner 2012 um 07:48

@schlitzauge: dass das kein echter Wasabi ist, ist mir schon klar. Allerdings war das für mich erwähnenswert, weil einem oft "Wasabi" kredenzt wird der schon einige Tage in seinem Schüsselgefängnis dahintrocknet.

Was die 2 Euro pro nichtaufgegessenem Gericht betrifft: ich finde das durchaus in Ordnung und sie erklären auch sehr freundlich in ihrer Karte, warum das so ist. Es ist mir ein Greuel, wenn essen verschwendet wird (darum werde ich auch nie verstehen warum in amerikanischen Filmen Essenschlachten so lustig sein sollen).
Ich denke, das wäre nur wirklich ein Problem, wenn man dort alleine ißt, ansonsten findet sich schon jemand am Tisch, der sich "opfert".

Gefällt mir
Experte
33
15
am 17. Jänner 2012 um 23:18

@Evba: Ich hab mich vielleicht undeutlich ausgedrückt (sorry) - unser Bekannter aus China serviert ihn uns. Woher er ihn hat, weiß ich nicht. Ich vermute von Verwandten und Bekannten, wenn die Heimaturlaub machen und dann den Wasabi sozusagen als Mitbringsel für unseren Freund mitnehmen. In seinem Lokal wird er den vermutlich nicht für die Gäste benutzen; eben weil das Zeug ziemlich teuer ist, und viele es nicht einmal zu schätzen wissen.
Aber ich kann ihn mal fragen, ob es den echten Wasabi irgendwo hier auch gibt. Kann aber dauern, weil wir uns immer nur in größeren Abständen sehen.
Ich melde mich bei dir, wenn ich es in Erfahrung gebracht habe!!!

Gefällt mir1
Experte
63
50
am 17. Jänner 2012 um 22:45

@magic: wo kriegst Du den Wasabi her? kann ihn da wer andere auch kriegen?
Ich hab schon versucht ihn anzubauen, bin aber gescheitert. Angeblich braucht er in der Nähe fließendes Wasser, haben mir meine japanischen Freunde gesagt (allerdings Kren ist es mir auch nicht gelungen)

Gefällt mir
Experte
69
27
am 17. Jänner 2012 um 18:58

@SSW: Da hast du auf jeden Fall Recht!
Ich krieg den echten Wasabi immer bei Freunden von uns.
Ich kann mich noch erinnern, ganz früher haben viele Lokale echten Wasabi angeboten, aber die Kundschaft (Gäste) ist damit ziemlich respektlos umgegangen und der teure Wasabi, den die Gäste nicht kannten und der ihnen vermutlich auch nicht geschmeckt hat, blieb dann im Schüsselchen zurück und wurde daher auf den Müll gegeben.
Naja, und jetzt gibt es vermutlich in allen Lokalen nur mehr den angerührten Wasabi.

Gefällt mir
Experte
63
50
am 17. Jänner 2012 um 18:29

@Inaisst.. Diesbezüglich habe ich letztes mal nachgefragt und es wurde mir so beantwortet: Wenn einem etwas nicht schmeckt, kann man es natürlich übrig lassen. Kein Verständnis haben Sie aber, falls jemand haufenweise auf einmal bestellt und dann alles übrig lässt.

Gefällt mir1
5
1
am 17. Jänner 2012 um 14:14

Nur zur Info: Der hier in den asiatischen Restaurants angebotene , sogenannte Wasabi wird aus Instantpulver und Wasser angeruehrt. Echter, frisch geriebener Wasabi ist extrem teuer und wird mit Sicherheit in keinem der bisher hier erschienenen asiatischen Lokalen angeboten. Wenn doch, bitte ich um Benachrichtigung!

Gefällt mir1
Experte
152
83
Ebi
Leopoldauer Straße 45-49
1210 Wien
Speisen
Ambiente
Service
35
35
35
68 Bewertungen
Ebi - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK