RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Hinterholz - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 14. Jänner 2012
Saturnine
13
4
5
3Speisen
4Ambiente
2Service

Ich habe dieses Lokal für meine Geburtstagsfeier ausgewählt ca. 20 Personen, da die Bewertungen gut waren, die Preise okay sind und ich es für ein geeignetes Lokal hielt.
Naja... meine Geburtstagsgäste und auch ich selber waren nicht zufrieden.
Das Ambiente ist sehr schön, super um mit einem Dirndl hinzugehen, es sieht sehr rustikal aus, nur leider hat die Bank auf der wir gesessen sind, während dem Essen gewackelt und später sogar fast abgelöst.
Es war alles sehr stimmig, nur leider wurde mir versichert, dass der Essbereich rauchfrei ist, jedoch hatten wir Sichtkontakt zu den Rauchern, was an sich nicht schlimm gewesen wäre, wären wir von einer Glastür getrennt gewesen.

Nun zum Service: Der Kellner war sehr laut, unhöflich und nahm Bestellungen auf während er selber aß, aber hey, wer will nicht von einem unsystematischen kauenden Kellner bedient werden? Daraus entwickelte sich immerhin ein Running-Gag, sodass wir alle Speisen nach Bissspuren des Kellners überprüften...
Als ich fragte ob er mein restliches Schnitzel einpacken kann meinte er: ,,Nein, kann ich nicht!" er bot mir nicht mal Alufolie an... Service auf höchstem Niveau!
Beim Bezahlen wollte er einer Freundin einen gespritzten Apfelsaft andrehen, der eigentlich zu einem anderen Tisch gehörte. Er meinte ,,Das ist doch nicht mein Problem." Außerdem war er der erste Kellner in meinem Leben, den ich beim Rauchen hinter der Bar beobachten konnte. Ich weiß nicht ob das normal ist, Gäste warten zu lassen die gerne weitere Getränke bestellen möchten um im Dienst genüsslich zu Rauchen.
Wahrscheinlich hatte er deshalb keine Zeit um mir eine Alufolie zu bringen?
Positiv war das nette Telefonat bei der Reservierung, die tadellos geklappt. Außerdem gabs 3 gratis Schnäpse anlässlich meines Geburtstages.

Die Speisen:
Zuerst einmal Lob: Die Schnitzel waren sehr gut, ich hatte ein Holzfällerschnitzel mit Peperoni, Schinken und Käsefüllung. Daran gab es nichts auszusetzen, das Schnitzel war super ebenso die gebackenen Champignons.
Das Hütten Pfand´l (Rindfleisch in würzig- pikanter Gurkerl- Senfsauce mit Spiralen) um 13 Euro war sein Geld nicht wert, das Rindfleisch war leicht zäh, aber der Rest war okay. Geschmacklich leider nur mittelmäßig.
Leider waren auch nicht alle mit den Spareribbs zufrieden, da waren die Meinungen zwei geteilt, da ich sie selber nicht gekostet habe, kann ich dazu kein genaues Urteil abgeben.
Die Altwiener Suppentopf war super, kann man weiterempfehlen, nur leider nicht gut gebunden, denn die Suppe war flockig.
Die Schokoladenpalastschinken waren sehr bitter, der Mohr im Hemd dafür aber warm und süß wie er sein soll, sehr lecker aber leider auch sehr klein.
Die Speisen waren allesamt schön angerichtet.

Fakt ist, dass die panierten Speisen allen geschmeckt haben, der Rest aber wohl ein Roulette Spiel ist.
Service... ja... es kommt halt auf den Kellner an? Das macht leider sehr viel aus! Zum Glück konnte die Stimmung der Gäste die Unzulänglichkeiten wettmachen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert4

Kommentare (20)

am 17. Jänner 2012 um 03:08

Da hab ich jetzt was dazu gelernt, dass mit dem Altwienersuppentopf hat mir nämlich ein Kochlehrling gesagt der bei der Feier war, mit dem werde ich schimpfen!
Aber das ausflocken war ja nur ein kleiner Schönheitsfehler, geschmacklich hat es ja nichts daran geändert :)
Und die Topbewerter kenne ich schon, ich verfolge sie fleißig, das Gastronaut das beruflich macht wusste ich nicht, aber das erklärt nun so einiges!
Ich werde nur hin und wieder Bewertungen schreiben, wenn ich finde das ich genug Eindruck von einem Lokal bekommen habe. Und ich gehe nur hin und wieder essen, ich koche meistens selbst :)

Gefällt mir
13
4
am 17. Jänner 2012 um 02:59

Indem sie viel zu viel erhitzt, aber gleichzeitig das Fett oben nicht abgeschöpft wird. Also "kochen, wie die Wäsch'!"

Ausflocken ist immer "Fett" oder "Eiweiss" (Eiweiss scheidet hier aber eher aus) in jeglicher Form...das kann man relativ leicht schaffen, wenn man nicht aufpasst...deswegen gehört ja auch JEDER Suppentopf abgeschöpft...oder du streichst dir halt ein "Schmalzbrot"...

...das hat mit Binden gar nichts zu tun...die ausgeflockte Milch wurde auch nie gebunden...koch einmal etwas Schlagobers mit geriebenem Käse auf und lasse es dann kochen...zuerst super homogen (weil Emulsion), ab einer gewissen Temperatur, Trennung und AUSFLOCKUNG...so ist's nun einmal...

In diesem Beispiel zeugt es ja von einer wirklich guten Suppenherstellung, nur alles, was nachhher geschah, das war das Problem...denn die Suppe kann nur dann ausflocken, wenn genügen Fleisch und Knochen vorher drinnen waren! Das Gemüse ist wuarscht. Und genau so schneller wird sie auch sauer - da kannst du kühlen, was du willst.

Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
am 17. Jänner 2012 um 02:24

Ich hätte da aber eine Frage: Wie kann Altwiener Suppentopf ausflocken?
Das ist eigentlich eine klare Suppe, die nicht gebunden wird.

Gefällt mir
Experte
63
50
am 17. Jänner 2012 um 02:13

Sag' ich ja,

"Mir ist das mit dem Namen nicht mal aufgefallen Gerry ;)"

da hab' halt ich einmal ein Glück g'habt...

Gerli, nein natürlich Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
am 17. Jänner 2012 um 02:06

Hier gibt es KEINEN Druck, wir sind nicht in/auf/im der Schule, Uni, Beruf etc. - das Forum der Freizeit einfach!

So, wie du schreibst, wird's kein Problem für dich sein...kein zusätzlicher Stress, kein zusätzliches Bemühen, schreib' wie bisher, dann passt's für uns alle sowieso. Und war's mal wo "Scheisse", dann sag' es dem Forum auch..."es war einfach nicht zum Fressen!"

Jede Meinung hier ist subjektiv, jeder bemüht sich, möglichst objektiv zu sein, aber ein persönliches NO-GO, wird beim Nächsten vielleicht nicht passieren und daher war's für ihn dort halt super.

Es gibt kein "mindestens soviele Seiten / Worte" etc. in diesem Forum, wir schätzen nur ALLE IM FORUM aussagekräftige Reviews. Und die sind einmal länger und einmal kürzer...je nach Erlebtem oder auch nach "das ist es mir wert" oder "so war's eben dort".

Solltest du auch noch Fotos reinstellen können (besonders bei Lokalen, die hier noch nicht bewertet wurden), na dann: "A g'mahte Wies'n!" - ja, ich weiss, man/frau kommt sich da manchmal dämlich vor, zu fotografieren...muss ja nicht sein, aber super wär's - sag' halt, der Gerry hätt's dir aufgetragen ;-)

Rot hat ReTe leider nicht angeschafft, und daher musst du es auch nicht werden, aber es ist schön, wenn recht neue Mitglieder, soviel hier beitragen können!

Du wirst leider hier mit der Zeit beobachten können, dass hier immer wieder (und nicht wenige) Kasperln sich austoben und meinen, man gibt einem Lokal "5-5-5 Alles SUPA" oder "5-5-5 Super billig Saufen" und schon hab' ich eine tolle Bewertung geschrieben. Das ist hier zum Glück insofern nicht so, denn das sind dann Bewertungen, die z.B. "0 von 11 Hilfreich" erhalten - und das zu Recht. Und meist folgen dann auch von diversen Mitgliedern hier "deftige" Kommentare.

Ach ja, die "Unregistrierten" User, die sind besonders "lustig", denn zu feig sich beim Namen zu nennen aber "mutig genug" um unsachlich zu schimpfen - ignorieren, weil feige "Tschapperln". Verlorene Energie, auf die überhaupt zu antworten.

Gute Bewertungen bekommen hier "Hilfreich", "Gefällt mir" und GANZ gute Reviews eben "Lesenswert", weil super geschrieben, so wie deine - es ist so, nicht rot sondern gelb.

Wir haben ALLE das Ziel, dass sich jeder ein Bild von einem Lokal machen kann durch die Bewertung eines Anderen, auch wenn er noch nie dort gewesen ist. Aber wenn dich eine gute Bewertung dort hinlockt, dann war die Bewertung (so es das Lokal auch ist!) auch super.

Ich nenne dir gerne ein paar Beispiele von wirklich guten Bewertungen (ENTSCHULDIGUNG, ich kann nicht ALLE Namen jetzt nennen - wer nicht genannt wird, ist deswegen nicht automatisch SCHLECHT und es ist KEIN Ranking, aber wir haben hier einen "Rohdiamanten", der uns in Zukunft viel Freude wird bringen!!!)

- Evba
- bambussprosse
- koala
- meidlinger12
- otternase
- amarone1977
- walt
- schlitzaugeseiwachsam (bitte den Namen auch absolut nicht mit ausländerfeindlichen Unterstellungen assoziieren, ganz im Gegenteil, er hat's seinerzeit lustig gemeint, und jetzt lässt's sich der Name leider nicht mehr ändern laut Admin - er wurde schon deswegen ZU UNRECHT, voll angepflaumt!)
- labrouche
- Hibiskus8
- Toeris
- ja, natürlich, gastronaut, aber der ist für mich deswegen kein Massstab, weil er es beruflich tut und alle Anderen eben in der Freizeit, wie du

Nochmals "ENTSCHULDIGUNG für UNERWÄHNTE", die ich aber trotzdem schon so oft als GUT und LESENSWERT bewertete!

Solltest du noch Fragen "Off Topic" haben (ich bin auch nicht der Guru, nicht der Herr des Forums (bei WEITEM nicht, da gibt's so viele Bessere!) aber halt der Gerry), dann kannst du mich gerne per PM unter uc0gr kontaktieren. Ich wäre froh, wenn du uns weiterhin mit deinen Bewertungen "versorgst".

Gerry

P.S. Tippfehler gehen heute zu Lasten des Admin - weil ich es so will.

Gefällt mir1
Experte
215
47
am 17. Jänner 2012 um 01:14

Mir ist das mit dem Namen nicht mal aufgefallen Gerry ;)

Gefällt mir
13
4
am 17. Jänner 2012 um 01:13

Ich habe nicht mit soviel Lob gerechnet, da wird mein Beitrag ja gleich ganz rot ;)
Ich arbeite gerade an einem neuen Review, aber jetzt stehe ich unter dem Druck wieder was gutes abliefern zu müssen *puh*
Das nächste mal werde ich gleich alle zahlen lassen, dass ist definitiv einfacher :)

Gefällt mir1
13
4
am 17. Jänner 2012 um 01:11

HOCHOFFIZIELLE ENTSCHULDIGUNG!

Du heisst SATURNINE und nicht SATURINE.

Tut Leid, Gry, äh Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
am 17. Jänner 2012 um 01:08

Liebe Saturine,
anscheinend hast du auch schon mit dem Bürgerlichen Recht Bekanntschaft machen dürfen :-)

Dass du dir viel Mühe mit deinem Beitrag gegeben hast, merkt man, es gibt schon 4 LESENSWERT und daher bist du ein "Gelbgesicht" (bitte KEINE ausländerfeindlichen Unterstellungen deshalb! Auch hab' ich das vorher natürlich alles nur als Spass gemeint mit der Farbe und "Liberal" etc.)

Ich freue mich wirklich schon auf neue Reviews von dir...denn da kann man etwas Gutes lesen!

@fruchtfliege: keine Chance, vielleicht "bezahlt gerne", aber sonst schon gar nix...was ist die Grundlage für eine gemeinsame Schuld, laut ABGB? Weil ich am gleichen Tisch sitze?

Nein, da hast du keine Chance, ausser EINER reserviert von vorhinein für eine Gruppe und sagt "Alles auf mich!" Aber selbst da musst du es erst beweisen, dass es so war.

Nocheinmal, nenne mir bitte den Paragraphen im ABGB, der so etwas sagen würde, das ist eine "alte Wirtshausmähr"! Jeder kann hier aufstehen und sich für's Gespräch bedanken, wenn er die geforderten Dinge NICHT konsumiert hat.

Und besonders pikant wird es dann, weil man dem Kellner "Leichsinnigkeit" oder sogar "Fahrlässigkeit" nachsagen kann - er weiss nicht mehr, wer, was bestellt hat.

Und der Wirt hat auch kein Aufhalte-/Festhalterecht, nicht vergessen!

Gerry

P.S. Die gemeinsame Schuld lt. ABGB bergündet sich entweder in einer "als Bürge statt" oder einer echten "Bürgschaft" bzw. "an Zahlung statt" und das heisst vereinfacht: "Ich bürge und zahle für XY!" Na das sagen aber wirklich viele in einem Lokal...und wieder, beweise das mündlich Gesagte!

Gefällt mir
Experte
215
47
am 17. Jänner 2012 um 01:06

Gemeinsamer Tisch ist nicht gemeinsame Schuld, jeder ist für sich selbst verantwortlich, das ist auch gesetzlich so geregelt:
Link
Es ist ein Irrglaube das der letzte zahlen muss.

Gefällt mir1
13
4
am 17. Jänner 2012 um 00:29

Passiert immer wieder, daher bei Gruppen immer gleich kassieren von Allen wenn der Erste geht, um so etwas zu vermeiden, ist das einzige was der Kellner tun kann.

Gemeinsam am Tisch ist auch eine gemeinsame Schuld, der letzte frisst die Krot, oder bezahlt gerne.

Gefällt mir
29
15
am 17. Jänner 2012 um 00:25

Der letzte hat eh brav bezahlt es war ja zum Glück nicht viel offen, aber er hätte nicht müssen, aber wenn man zu z.B. zu viert Essen geht und dann 3 wegrennen und man übrig bleib musst man nicht zahlen!
Ich verstehe natürlich den Kellner, dass so eine Situation blöd für ihn ist, aber ich hatte an dem Abend nur 20 Euro mit, ich hätte selbst wenn ich wollte, die offenen Posten nicht zahlen können.
Und ich hatte eine Doppel-Geburtstagsfeier, wir haben also zwei Feiern zusammengelegt, daher kannte ich nicht jeden in der Gruppe.
Dumm wäre der Wirt, wenn er nicht versuchen würde das Geld doch noch zu bekommen, aber für die Zechprellerei anderer, haftet man nicht selbst und man muss auch nicht für den Schaden aufkommen.

Und danke, ich habe mir sehr viel Mühe mit diesem Beitrag gegeben ^-^

Gefällt mir1
13
4
am 17. Jänner 2012 um 00:10

Sich kennen, heisst juristisch NICHT eine Gruppe zu sein...also bei dem Prozess bleibst du als Wirt "schön über"...an einem Tisch gemeinsam zu sitzen, heisst ja nicht automatisch für den Anderen zu bürgen! Eine Gruppenschuld, wie du sie meinst, gibt es im ABGB nicht.

Wenn mein Freund in der U-Bahn schwarz fährt, ich bin dabei (mit gültigem Fahrschein), er wird erwischt, bist ich dann für ihn haftbar? Nein, natürlich nicht, da kann ich ihn kennen was ich will - das ist eine "alte Drohgebärde" der Wirte - "der Letzte zahlt!".

Den Paragraph aus dem ABGB nennst du mir jetzt bitte, wo der letzte für die "Gegangenen" haftet, selbst sogar wenn er sie kennt - den habe ich bos heute im Privatrecht noch NIE gehört!

Da bleibst du als Wirt, wenns "hart auf hart" geht, voll "über" (meiner Meinung nach zu Recht - die Anderen sind die Zechpreller!). Ausser, du bist als Verbliebener ein "Begünstiger" der Flucht.

Du hast auch nicht die Pflicht, dir die Konsumationen der Anderen zu merken! Da könnte man ja dem Letzten die wunderbarsten "Sacherln" reindrücken..."der hat doch drei Stelzen g'habt..." etc. - Nein, so ist's zum Glück nicht!

Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
am 16. Jänner 2012 um 23:52

@uc0gr, ja, aber wenn man gemeinsam am Tisch sitzt kennt man sich und kann die vergessenen Posten dann von den Leuten die vergessen haben etwas anzusagen von den jeweiligen ja wieder kassieren.
Ich kenne das halt so, wer bezahlt zB. bei einer Gruppe von 4 Leuten, 3 gehen ohne zu bezahlen und einer sitzt noch am Tisch, laut Gesetz haftet der eine für die Gruppe.

Gefällt mir
29
15
am 16. Jänner 2012 um 23:41

@fruchtfliege: wenn immer der letzte die "Krot' frisst" ist es deswegen nicht richtiger...und das dann "automatisch" bei den Letzten abzukassieren ist wirklich nicht gesetzeskonform...ich weiß, du hattest selbst ein Lokal, aber das ist trotzdem genau so "richtig" wie "Für Gardarobe wird nicht gehaftet" - schönes Schild, aber nicht mehr, rein juristisch gesehen!

Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
am 16. Jänner 2012 um 23:37

Das ist wegen der "liberalen" Meinung und "Liberal ist ja im eigentlichen Sinne nicht wirklich liberal!" (frei nach Loriot)

Nein, ReTe hatte noch etwas von der gelben Farbe übrig, die haben's damals als Okkasion en gros gekauft...

Nein, Schmäh ohne...weil er jetzt als "Lesenswert" eingestuft wurde - das wird hier besonders hervorgehoben, weil eben besonders gut, du unser "Böckchen" (ich bin auch ein Böckchen!).

Danke - Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
am 16. Jänner 2012 um 23:16

Dankeschön :)
Aber ein Steinbock lässt sich seine Laune nicht durch sowas verderben, die Feier war dank den Leuten trotzdem sehr gut!
Ich hoffe ich konnte damit anderen helfen, die am überlegen sind wo sie ihre Feier abhalten wollen, ich werde nächstes Jahr wo anders feiern :)
Warum ist mein Beitrag eigentlich gelb ^-^?

Gefällt mir
13
4
am 16. Jänner 2012 um 23:15

@Saturnine, es ist aber normal üblich, das bei einer Gruppe der letzte der bezahlt den Rest der Konsumation übernimmt. Bei der Feier waren 20 Personen dabei. Wenn nach dem Bezahlen noch alle Leute da sind kann man offene Posten leichter nachvollziehen und die vergessenen Nachkassieren, wenn einige schon weg sind dann wirds schwierig.

Nachdem es in der Kassa boniert ist, muß der Kellner bei der Abrechnung eine eventuelle Differenz nähmlich von seiner Kassa bezahlen.

Solch ein Problem gibt es leider immer wieder, wenn einige Leute die Feier früher verlassen.

PS: die Bewertung ist ganz toll geschrieben, gratuliere.

Gefällt mir
29
15
am 16. Jänner 2012 um 22:30

Danke für den informativen, "Hilfreichen", und "Lesenswerten" Review und SCHADE, dass deine Geburtstagsfeier so stattgefunden hat.

Trotzdem ALLES GUTE und VIEL GESUNDHEIT im neuen Lebensjahr, oh' Böckchen (bist ja dann ein Steinbock!)!

Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
am 16. Jänner 2012 um 22:00

Der Kellner hat den letzten der gegangen ist soweit gedrängt, dass er 2 große Bier nachzahlen musste, die er nicht kosnumiert hatte. Für alle die es nicht wissen: Man muss nichts zahlen was man nicht konsumiert hat, das ist nämlich nicht euer Problem, sondern eben das des Kellners! Ich habe noch nie so einen schlechten Service erlebt 2 Punkte gabs nur aufgrund des netten E-Mail und des Telefonkontakts...

Gefällt mir
13
4
Hinterholz
Rotenturmstraße 12
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
39
43
41
9 Bewertungen
Hinterholz - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK