RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Flatschers - Bewertung

am 12. Jänner 2012
hoshizaki
5
1
1
2Speisen
2Ambiente
3Service

Vermutlich sind wir die falsche Zielgruppe, haben uns irgendwie gefühlt wie bei Mc Donald´s (Einrichtung) mit Bedienung eben (4x gefragt ob´s schmeckt, passt.. wirkt eben mit der Zeit aufdringlich) übrigens, wenn das Essen so schnell fertig ist hm? Conven.....? auf jeden Fall Systemgastronomie.
Sorry, wir waren eben neugierig und die falsche Zielgruppe.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert

Kommentare (14)

am 2. Februar 2012 um 22:10

Hat die auch Stacheln? ;-P

Gefällt mir
Experte
315
75
am 2. Februar 2012 um 22:01
Experte
63
50
am 2. Februar 2012 um 21:52

uc0gr: Als von einer Kartoffel, die Datura heißt, fürcht ich mich aber! ;-)
Datura ist nämlich der lateinische Name für den Stechapfel. Bist du sicher, diesen Erdapfel nochmal zu "erleben"? :-P

Gefällt mir1
Experte
315
75
iswurscht am 16. Jänner 2012 um 13:32

sag mal bist du vielleicht miteigentümer gerry? oder heisst du gar andreas ? man kann die kritik von hoshizaki sehrwohl ernst nehmen, vorallem ist das ihr ganz subjektiver eindruck .... und mal ganz ehrlich ( bin auch aus der gastronomie ) die pommes sind 100 % nicht selbst gemacht

Gefällt mir
iswurscht
Kein Tester
durchschnittstyp am 13. Jänner 2012 um 14:52

Mir ist scheißegal ob das mehlige, speckige, heurige, helle, dunkle, große, kleine, vom Bauer gestreichelte, nur an ungeraden Tage gedüngte oder nur bei Vollmond geerntete Kartoffeln sind. Preis/Qualität/Leistung muss stimmen, und das stimmt hier.

Gefällt mir1
durchschnittstyp
Kein Tester
am 13. Jänner 2012 um 11:39

Hallo seb,
also die in Österreich absolut meist verwendeten Erdäpfelsorten in der Gastronomie (und auch bei Fertigprodukten) sind Ditta und Bintje.

Ditta = festkochend, speckig, aber hervorragende lagerungsfähigkeit - relativ universell zu verwenden, auch für Petersil- und Bratkartoffel und vor allem auch Salat

Bintje = ein Mischtyp (sowohl der mehlig kochenden als auch der vorwiegend festkochenden = speckigen Sorte zuzuordnen). Die haben den Vorteil, dass mit Ihnen auch der Kartoffelteig (Knödel, Kroketten etc.) mit Zugabe von Kartoffelstärke hervorragend gelingt. Für Püree nur bedingt geeignet, aber es geht.
Besser wären aber hier echt mehlige Sorten wie Datura, Adretta, Gundula etc.

Den Trend bei Pommes ECHT mehlige Sorten zu verwenden, habe ich bisher noch nicht bemerkt - eher immer die Mischerdäpfel bzw. Universalsorten.

Gerry

Gefällt mir1
Experte
215
47
am 13. Jänner 2012 um 10:17

Also meiner Beobachtung nach sind Fertigpommes schon auch aus mehligen - in jedem Kochbuch steht doch auch, dass man Pommes aus mehligen Erdäpfeln macht?

Gefällt mir
21
2
am 13. Jänner 2012 um 00:36

Ist doch überhaupt kein Thema, aber gerade dem "Flatschers" wurde das einmal zum "großen Vorwurf" gemacht in einer "Gastro-Kritik", weil er eben NUR mehlige Erdäpfel verwendet, nach belgischem Vorbild. Ich kenne ehrlich gesagt sonst kein Lokal, wo man diese Erdäpfelsorte für Pommes nimmt.

Diese damalige "Gastro-Kritik" wurde von der heutigen Adabei-Reporterin geschrieben...daher eher vernachlässigbar.

Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
Staberl am 13. Jänner 2012 um 00:25

Dann enstschuldigen Sie bitte meinen Irrtum den die sehen genauso aus wie die TK_Pommes die bei Wiesbauer erhältlich sind, anscheinend habe ich mich da geirrt ;)

Gefällt mir
Staberl
Kein Tester
am 12. Jänner 2012 um 23:32

Nicht böse sein, aber das mit den Pommes ist einer der GROESSTEN Schwachsinnigkeiten, die ich seit Langem hier gelesene habe, unregistrierter Staberl.

Die werden nämlich hier mit MEHLIGEN Erdäpfeln (nach Belgischem Ursprung!) gemacht, und die gibt es nicht als TK zu kaufen. Auch das schmeckt man - völlig andere Konsistenz, völlig anderer Geschmack und vor allem bleiben sie deutlich länger heiss.

Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
Staberl am 12. Jänner 2012 um 23:22

Aber Hallo! Das Lokal wirbt das die Pommes selbstgemacht sind! Sie sind es aber nicht! Das ist betrug am Gast, das macht nichtmal Mcdonalds.

Gefällt mir
Staberl
Kein Tester
am 12. Jänner 2012 um 21:53

Tut mir echt leid, aber diese Berwertung kann ich nicht ernst nehmen - da müssen ganz andere Gründe für diesen Frust dahinter stecken. Dieses Ambiente (wenn auch eng und kleine Tische) mit McD zu vergleichen sagt schion alles über diesen Review.

Hier gibt's Stoffeindeckung, freundlichstes Service (die fragen halt wenigstens noch, ob's passt...), Info-Mappe am Tisch parat, Spesisekarten am Tisch parat, Kerzeneindeckung, und, und, und...

Meine Meinung also: eine völlig unqualifizierte Bewertung eines durch und durch feinen Lokales, mit kleinen Schwächen da und dort...Man sehe sich nur einmal ALLE anderen Bewertungen an.

Und wenn man einen frisch gemachten Burger nicht geschmacklich von einem Convienience- oder Systemgastro-Produkt unterscheiden kann, dann ist sowieso alles glasklar...

Gerry

Gefällt mir1
Experte
215
47
burgermeister am 12. Jänner 2012 um 14:10

Stimmt ! Es ist wirklich eine Frechheit !!! Die servieren dort Speisen ohne lange Wartezeit und fragen auch noch nach, ob alles in Ordnung ist...Und freundlich sind sie auch noch !
Das passt wahrlich nicht nach Wien ;-)

Gefällt mir1
burgermeister
Kein Tester
am 12. Jänner 2012 um 08:16

Das sollte man aber schon eindeutig schmecken, wenn der Burger / das Steak vorgebraten waren?

Gefällt mir1
21
2
Flatschers
Kaiserstraße 113
1070 Wien
Speisen
Ambiente
Service
42
39
41
107 Bewertungen
Flatschers - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK