RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Gruabn - Bewertung

am 10. Jänner 2012
CAH
55
11
14
4Speisen
3Ambiente
5Service
13 Check-Ins

Besuch 9.1.12/6 Pax: Besuchen die "Gruam" zum etwa 40. Mal, der/die geschätzte Leser/in dieser Zeilen kann also davon ausgehen, dass es gemundet hat.

Ambiente: Retro, aber gemütlich. Ein klassisches Beisl halt, ergo auch verraucht. Sehr viele Stammgäste / Stammrunden so wie wir auch. Oft sehr voll, da 1. günstig, 2. zentral gelegen, 3. flinker und höchst kompetenter Service durch die Inhaberin Frau Martha und 4. w.Warmer Küche bis 22.00 (haben um 22.15 auch schon was bekommen). Im Sommer gibt es einen klassischen Schanigarten, d.h. am Gehsteig. Dafür gibt es in Wien aber bessere Plätze.

Speisen: Klassische Wiener Küche, vom Wr. Schnitzel, über G'röstete Knödel, gebackener Leber, Bauernschmaus und Schinkenfleckerl bis hin zu gebackenem Fisch, Rostbraten und auch kleinen Speisen. Qualität in 95% der Fälle höchst zufrieden stellend.

Am liebsten wird in unserer Runde genommen: Wiener oder Pariser oder Putenschnitzel (letzteres 9,0 EUR), Rostbraten, Leber, Schinkelfleckerl, Scholle natur, Berner Würstel und auch der Kaiserschmarrn. Schnitzel sind immer lecker, wir scherzen immer, dass wir es daheim nicht besser können.

Besonders nett finde ich, dass es z.B. Kinderteller auch für Erwachsene gibt, die aber z.B. um 21.30 nichts Großes mehr essen wollen. Z.B. Schneewittchenteller = selbst gemachte Nockerl od. Spätzle mit Gulaschsaft, teils mit Fleisch teils ohne; um EUR 3,50 wirklich eine Mezzie. In diesem Zusammenhang wird auch gerne der Pumuckel-Schnitzel = Kinder Wiener mit Pommes (EUR 4,70) sehr gerne in unserer Runde genommen.

Nicht sonderlich empfehlenswerte finden wir einzig den großen Salatteller oder die Gemüseplatte, welche eher sehr standardmäßig bzw. uninspiriert wirken (also gekochte Erbsen, Karotten, etc.).

Der gemischte Beilagensalat hingegen ist sehr zu empfehlen, besonders für die jenigen unter den LeserInnen die das Dressing nach Wiener Art (d.h. mit Zucker) mögen. Blattsalat kann kostenlos gegen einen gemischten Beilagensalat getauscht werden.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir2Lesenswert

Kommentare (2)

am 18. November 2012 um 23:30

"Wiener Schnitzel" haben sie nicht. "Wiener Schnitzel vom Schwein", das freilich schon. Dieser Unterschied sollte ernstgenommen werden.

Gefällt mir
Experte
48
22
am 10. Jänner 2012 um 20:15

Richtigstellung, die haben web:
Link

Gefällt mir
Experte
63
50
Gruabn
Untere Viaduktgasse 41
1030 Wien
Speisen
Ambiente
Service
37
30
37
7 Bewertungen
Gruabn - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK