RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Dreiraum - Bewertung

am 29. Dezember 2011
Rys
1
1
2Speisen
3Ambiente
0Service

Eine Enttäuschung schlechthin. Eine Frechheit, soetwas überhaupt anzubieten.

Wir hatten einen Gutschein für das Frühstück zu zweit (Gutscheinwert angeblich 33,80) und wollten den heutigen Tag entspannt beginnen.

Nachdem uns die äußerst unmotiviert und desinteressiert wirkende Kellnerin erstmal ein paar Minuten ignoriert hatte (das Lokal war aber kaum besucht), bestellten wir unser Frühstück. Nach einigen weiteren Minuten (!) - nochmals, das Lokal war beinahe leer - bekam wir dann erstmal Kaffee und (leider nur lauwarme) Heiße Schokolade. :-(

OK, dachte ich mir, der Begrüßungsprosecco und der Rest vom Frühstück werden dann wohl gleich kommen. Aber Irrtum, denn ganz im Gegenteil begann jetzt erstmal das richtig große Warten: Auf ein erstes höfliches Nachfragen (nach ca. 20 Minuten), wo denn der Rest von unserem Frühstück bliebe, bekamen wir die genervte Antwort, daß sie doch alleine wäre und noch andere Gäste hätte. Ja, und? Wo war das Problem? Außer uns waren gerade mal 3 oder 4 Leute im Lokal!!! Diese paar Leute zügig (und freundlich) zu bedienen, das schafft sogar eine 14-jährige ohne wirkliche Probleme.

Nach ca. 35 Minuten platzte mir dann der Kragen und ich fragte die mit anderen Gästen (inzwischen waren noch 3-4 Leute gekommen, die allerdings noch vor uns bedient worden waren) plaudernde Kellnerin diesmal schon etwas energischer, warum das denn so lange dauerte?

Giftig dreinschauend und nörgelnd stolperte sie daraufhin an uns vorbei in die Küche, um sich der (weiteren?) Zubereitung unseres Frühstücks zu widmen.

Nach insgesamt einer dreiviertel Stunde (!!!) bekamen wir dann endlich Semmeln und Croissants, Butter und Marmelade (von beiden letzteren allerdings deutlich zu wenig). Die nachbestellte Butter fiel der Kellnerin dann beim Servieren zu allem Überfluß noch in mein Wasserglas, was natürlich eine ziemliche Überschwemmung auf dem Tisch verursachte. Kann ja grundsätzlich mal passieren und ist ja - als Einzelereignis - auch kein Drama, aber hier rundete es das sich bietende Bild doch noch weiter nach unten ab. :-(

Ach ja, etwas Wurst, Käse und Salami waren auch dabei. Nix besonders, Billigware aus dem Supermarkt. Und für den angeblichen Gutscheinwert von 33,80 Euro ein Witz.

Dann gabs noch Babymozarella mit Tomaten, der übrigens erst einige Minuten zuvor zusammen mit dem Prosecco ins Lokal geliefert worden war. Offenbar erst geordert, nachdem wir unsere Bestellung aufgegeben hatten. zu dem Zeitpunkt wars aber schon nach 10 Uhr. Betreten hatten wir das Lokal um 9.17 Uhr.

So nebenbei erfuhren wir von der weiterhin grantelnden Bedienung, daß sie am Vortag einen 12 Stunden-Dienst gehabt hätte und eh nur mehr drei Tage arbeiten MÜSSE, bevor sie dann endlich in Urlaub gehen könne.

Nun, dem Lokalbetreiber kann man nur wünschen, daß die junge Frau ihren Dienst nach dem Urlaub nicht wieder antritt. Auf dem Arbeitsmarkt gibt es mit absoluter Sicherheit zuhauf genügend ebenfalls junge und hübsche, aber wesentlich freundlichere und motiviertere Kellnerinnen, die sich alle 10 Finger nach einem solchen Job abschlecken würden.

Daß ich als Gast es für notwendig erachtete, unser gebrauchtes Geschirr und Besteck selber abzuservieren und auf die Theke zu stellen, weil sie nicht abgeräumt wurden, sei ebenfalls noch erwähnt.

Der gegrillten Halloumi (den die Kellnerin übrigens als Quietschkäse bezeichnete) war ungenießbar, von den im Gutschein versprochenen frischen Früchten, sowie dem Müsli und dem Joghurt war weit und breit nichts zu sehen.

Die im Gutscheinpreis enthaltene Portion Eierspeise (angeblich für 2 Personen, aber selbst für 1 (!) Kind zu winzig) erwähne ich nur mehr am Rande (die Portion Eierspeise bei McDonalds ist jedenfalls größer, heißer und besser), denn für uns bildete sie den Abschluß eines der unerfreulichsten Lokalbesuche, welchen wir je erleben mußten und wir verließen das Lokal nach etwas mehr als eineinhalb Stunden ziemlich frustriert unf grantig und werden da sicher nie wieder einen Fuß hineinsetzen.

Der vom Anbieter angegebene Wert des Gutscheins von 33,80 Euro ist eine maßlose Übertreibung, ich gehe sogar so weit zu sagen, daß es sich hier um ein unverschämtes Lockangebot handelte. Dieses Frühstück war - vom Konsumationswert betrachtet keinesfalls mehr wert, als die tatsächlich an GroupOn bezahlten 14,90 Euro.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir1Lesenswert

Kommentare (2)

Unregistered am 3. März 2012 um 09:14

Dem kann ich nur zustimmen, daß Lokal sieht uns auch nie wieder, waren zu viert frühstücken und hier stimmt definitiv das Preis/Leistungsverhältnis nicht - grantiges Service und mittlere Qualität der Speisen sowie sehr lange Wartezeiten - NEIN Danke !

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Unregistered am 30. Dezember 2011 um 07:40

Sie sprechen mir aus der Seele ...

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Dreiraum
Praterstraße 25
1020 Wien
Speisen
Ambiente
Service
27
37
18
6 Bewertungen
Dreiraum - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK