RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Piccola Italia - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 19. Dezember 2011
Hartaberfair
55
7
11
3Speisen
3Ambiente
4Service

Best Restaurant in Town oder Mogelpackung?

Da es nach meinem Eindruck hier so gut wie keine objektive Bewertung zum Piccola Italia gibt, möchte ich gerne mal versuchen etwas mehr Licht in die Hochjubel-oder-Verriss „Testberichte“ (angesichts der durchschnittlichen Länge von 5 Zeilen tue ich mich schwer, diese als solche zu bezeichnen) zu bringen. Zunächst möchte ich mal die Frage nach den ganzen ultrakurz Jubelbewertungen klären: Man bekommt im Piccola Italia von der Bedienung nach dem Essen einen Zettel mit der Internetadresse www.restaurantester.at , wenn man den Eindruck erweckt, mit dem Essen und dem Service zufrieden gewesen zu sein. Da sich offenbar einige Gäste dem Restaurant (warum auch immer) dann verpflichtet fühlen, zu einer sinnvollen Bewertung aber keine Lust haben werden eben diese 5-5-5 Bewertungen mit 3 Zeilen Text reingeklatscht.
Wir waren selbst schon einige Male im Piccola, mit und ohne Dailydeal Gutschein.

Das Essen: Wen wundert´s, das Essen ist weder exzellent noch ungenießbar. Meiner Erfahrung nach sind die Antipasti das Beste, was man hier Essen kann. Da waren wir eigentlich bisher immer glücklich mit. Was die Pasta angeht, lässt das Piccola schon nach. Die ist zwar selbst gemacht, neigt aber leider dazu, etwas fad zu schmecken. Ich hatte bisher diverse Raviolivariationen (Hackfleischfüllung, Steinpilzfüllung, Käsefüllung), die mich alle nicht überzeugt haben. Das gereichte Tomatensugo könnte ebenfalls etwas mehr Würze vertragen. Die Gnocchi in Käsesoße hingegen waren wiederum sehr lecker. Der gemischte Salat ist Durchschnitt. Nicht schlecht aber nichts Besonderes. Die Suppen (Linsensuppe, Kürbissuppe) haben gut geschmeckt. Leider habe ich hier den Verdacht, dass diese schlimmstenfalls nicht selber gemacht waren (=aus der Dose waren) oder bestenfalls bei der Zubereitung zumindest mit Maggi, Knorr oder einem anderen Instantpülverchen gearbeitet wurde. Ich reagiere nämlich sehr empfindlich auf Geschmacksverstärker (die typischerweise in den genannten Produkten enthalten sind) und hatte nach dem Genuss der Suppe in beiden Fällen Bauchschmerzen. Wenn mein Verdacht richtig wäre, wäre dies doppelt ärgerlich, weil der Zusatz dieser Stoffe in der Karte angezeigt werden müsste. Die Fleischgerichte, die wir bisher probiert hatten, waren stets in Ordnung aber keine Offenbarung. Von den Nachspeisen kann ich nur den Schokokuchen beurteilen, der lecker war. Soweit man die Getränke beurteilen kann, waren diese gut. Der Wein hat uns geschmeckt, der Aperol Spritz war süffig und nicht wässrig. Was die Preise angeht würde ich sagen, angesichts der angebotenen Qualität würden wir zum Essen (abgesehen von den Antipasti) nur mit DD bzw. Groupon Gutschein in die Piccola Italia gehen.

Der Service: Der ist nun wirklich sehr gut. Die Bedienungen sind sehr freundlich und bemüht. Man wird stets mit einem Lächeln begrüßt. Nach unserer Erfahrung werden auch Sonderwünsche (z.Bsp. beim Tausch von Gerichten in 5- oder 7-Gänge Menüs) ohne Murren erfüllt. Also alles in allem muss ich sagen, wenn der Service in allen Restaurants Wiens so gut wäre wie in der Piccola, dann würde Ausgehen deutlich mehr Spaß machen.

Das Ambiente: Hier kann man nun trefflich streiten. Nach unserem Empfinden ist es im Spätsommer sehr nett, draußen mit einem Glas Aperol Spritz oder Sekt zu sitzen (aber wo ist das nicht auf dem Naschmarkt?). Wahr ist aber auch, dass direkt neben der Piccola eine ganze Reihe Müllcontainer stehen. Drinnen ist es nett. Auch hier ist der Raucherbereich wieder unten (wer sich das bloß ausgedacht hat) und der NR-Bereich oben. Wie schon in einigen „Testberichten“ erwähnt, gibt es oben eine Toilette. Was an dieser aber so toll sein soll kann ich nicht nachvollziehen. Sie ist eher unansehnlich. Und die beiden Tische direkt vor der Toilette sind zum Essen auf gar keinen Fall zu empfehlen. Eine Tür, die den Raucher- vom NR-Bereich trennt gibt es nicht. So ist auch hier gewährleistet, dass der Rauch schön von unten nach oben steigt (ja, liebe Restaurantbetreiber, Rauch steigt nach oben und er durchmischt sich sogar mit der Luft im NR-Bereich). Die Einrichtung oben hat den Charme einer Sportgaststätte.

Fazit: Wer in einem chicen Ambiente gutes italienisches Essen genießen möchte, der ist in der Piccola Italia sicher fehl am Platz. Wer sich im Sommer nach dem Feierabend ein Glas Bier oder einen Spritzer zu Antipasti schmecken lassen möchte, der ist hier dagegen gut aufgehoben. Wer sich relativ günstig an mittelgutem bis gutem Essen satt essen will, dem empfehle ich die Nutzung eines DD- oder Groupon Gutscheins. Die Qualität des im Rahmen der Gutscheinaktionen angebotenen Essens wäre den regulären Preis in meinen Augen nicht wert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir2Lesenswert1

Kommentare (1)

am 27. Dezember 2011 um 23:07

ENDLICH eine ernstzunehmende Bewertung zu diesem Lokal! DANKE, DANKE, DANKE,....!

TOP-Review und endlich einmal ernst zu nehmen!

Danke - Gerry

P.S. Ich habe ein Problem mt diesem Lokal - ich bin ein "Kind des Naschmarktes" und kenne den Besitzer so gut! Daher mag' ich gar nicht bewerten! Umso mehr DANKE, DANKE, DANKE!

Gefällt mir
Experte
215
47
Piccola Italia
Naschmarkt Stand 661
1060 Wien
Speisen
Ambiente
Service
37
39
43
37 Bewertungen
Piccola Italia - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK