RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Da Filippo - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 18. Dezember 2011
Experte
ProUndContra
113
11
21
4Speisen
2Ambiente
4Service

Gestern waren wir zum ersten Mal beim "Da Filipo" in Ottakring, Ecke Huttengasse - Enenkelstrasse.

Bitte nicht verwechseln mit dem "Filipo & Rafaele", ebenfalls in Ottakring, am Richard-Wagner-Platz. Noch dazu, wo beide Lokale irgendwie verbandelt sind (verwandt oder verschwägert) und ähnliche exzellente, spanische Küche anbieten.

Also zurück zum Filipo in der Enenkelstrasse. Man betritt das Lokal durch einen engen Windfang und steht dann im Eingangsbereich des Lokals - in einem noch engeren Schlauch vor der Theke. Jetzt schnell zum reservierten Tisch, sonst bekommt man die Eingangstür vom nächsten Gast ins Kreuz. Der erste Eindruck bezüglich Ambiente ist nicht umwerfend. Man kann leicht erkennen, dass das Lokal früher ein sehr einfaches Wirtshaus war. Auch die später aufgehängten "modernen" Bilder an den hohen kahlen Wänden können an diesem Eindruck nicht viel ändern.

Aber wir sind ja schliesslich zum Essen hergekommen.
Nach einer sehr freundlichen und persönlichen Begrüssung (mit Handschlag, obwohl wir das erste Mal hier waren) kam gleich die Speisekarte und etwas überfallsartig die Frage nach den Getränken. Leicht überrumpelt bestellten wir ein kleines Ottakringer Zwickl (2,80€) und ein Budweiser (2,80€). Wir wollten Fisch essen, und da passt uns eben am besten ein Bierchen dazu. Dann entschieden wir kurzfristig doch noch vor dem Bier je einen Aperetivo Della Casa (3,10€) einzuschieben. Bei der zweiten Getränkerunde wechselte ich vom Budweiser zum gut gekühlten Zwickl - mein Budweiser war etwas zu warm und hatte dadurch einen leicht schalen Geschmack.

Die Speisekarte beinhaltet ein herrliches Angebot an spanischen Vor-, Haupt- und Nachspeisen mit Fleisch oder Fisch. Weiters gibt es noch einen italienischen Abschnitt mit Pizza und Pasta; und auch noch einige heimische Speisen (Zwiebelrostbraten, etc.). Letzteres finde ich in so einem Lokal als durchaus entbehrlich.

Wir bestellten eine Zarzuela für zwei Personen (34,00€) - das ist ein katalanischer Fischeintopf. Die Zarzuela wurde in einer riesengrossen, runden Schmiedeisenpfanne auf zwei Warmhalteplatten serviert - man braucht zu zweit mindestens einen Tisch für vier Personen. Auch der Inhalt konnte sich sehen lassen: ein ganzer Branzino (Wolfsbarsch), eine ganze Dorade (Goldbrasse), zwei dicke Lachsstücke (die sog. Hufeisen), zwei Stück Heilbutt, und darüber jede Menge Garnelen, Tintenfischringe und verschiedene Muscheln (Miesmuscheln, Greenshells und Venusmuscheln). Und alles in einer herrlich sämig-würzigen Tomatensosse. Dazu Knoblauchbrot (2,60€) zum Auftunken der köstliche Sosse.

Die Qualität und die Zubereitung der Zarzuela war ganz grossartig. Es war aber viel zu viel, davon hätten auch problemlos drei oder vier Personen satt werden können. Obwohl's sehr gut geschmeckt hat, mussten wir schweren Herzens (und vollen Magens) einiges überlassen.

Anschliessend liessen wir den Abend noch bei zwei Achterln Rioja Crianza (2,70€) geruhsam ausklingen.

Das Service der beiden Herren (Chef und Kellner ?) war sehr flott und aufmerksam. Man wurde auch mehrmals nach offenen Wünschen gefragt, und auch, ob das Essen schmeckt. Mit der Rechnung gab's dann noch freundlicherweise zwei Grappa vom Haus.

Wer weniger Wert auf's Ambiente legt, aber sehr gute spanische Küche und gutes Service schätzt, der ist im "Da Filipo" bestens aufgehoben.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir5Lesenswert2

Kommentare (2)

am 18. Dezember 2011 um 12:24

Auch ich suchte nach einem guten Spanier... Danke!

Gefällt mir
Experte
152
83
am 18. Dezember 2011 um 10:34

steht ab heute auf meiner To-Do-List :-)

Gefällt mir
57
17
Da Filippo
Enenkelstraße 2
1160 Wien
Speisen
Ambiente
Service
45
29
46
10 Bewertungen
Da Filippo - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK