RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

McDonald's - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 6. Dezember 2011
docflo
33
3
4
0Speisen
1Ambiente
0Service

Das muss jetzt leider sein.

Sehr geehrter Toni Mörwald!

Ihr Werdegang ist doch relativ beeindruckend. Ein Blick auf die Homepage www.moerwald.at reicht um nur halbwegs zu überblicken was Sie alles machen und schaffen. Hut ab. ich frage mich immer wieder wie das ein einziger Mensch alles auf die Reihe bekommen kann.
Leider haben Sie meiner Meinung nach einen riesig grossen Fehler begangen: Die McDonald's Aktion. Ich habe leider zwei Ihrer abscheulichen Kreationen verkostet - aufessen konnte ich Sie nicht, weil Sie einfach - sorry - abscheulich schmecken. Surf&Turf war meine erste Sünde. Haben sie diese "Shrimps Platte", die in das Weckerl gesteckt wird eigentlich jemals verkostet? Das hat mit Shrimps einfach nichts zu tun und schmeckt nur schlecht. Das beste ist die Majo dazu - die übertüncht zumindest etwas die anderen Geschmackskatastrophen.
McTafelschmaus war meine zweite Sünde - ja Sie können jetzt fragen warum ich denn so dumm bin, dass ich mich noch einmal auf dieses Experiment eingelassen habe - es ist einfach Neugier. Insgesamt ist dieser Burger besser als der Surf & Turf, aber unterm Strich auc nicht gut. Die Fleischlaberl/Kartoffelgatsch und Weckerl passt einfach nicht - ab zum Plachutta herr Mörwald - dort schmeckt es besser. Sicher.
Man könnte jetzt noch sagen - ja super ist das Mörwald Menü beim McDonalds nicht, aber noch besser als Big mac und Co. Nein, stimmt nicht, werde ich antworten. Die originalen Macs sind auch keine Offenbarung aber um Klassen besser als die McMörwalds.

Was mich aber fast traurig und wütend macht: Andere Starköche der Welt setzen sich für ein gesundes Essen in Schulen ein - Sie verkaufen ekelige McMörwalds als Gourmetküche. Alleine das Wort Gourmet gemeinsam mit McDonalds in den Mund zu nehmen ist eine Beleidigung. Für einen angeblichen Gourmetkoch wie sie ist das einfach eine Schande.

Bitte, entschuldigen Sie sich bei allen die Sie hiermit beleidigt haben und machen Sie es in Zukunft besser.

Ihr docflo



Fazit: Bitte! Boykottieren! Es ist wirklich schrecklich....

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir7Lesenswert3

Kommentare (23)

am 31. Jänner 2013 um 17:44

da es in den letzten 50 jahren keine hungersnöte gegeben hat, ist es für mich völlig unverständlich, daß es menschen gibt, für die ein burger ein festessen war. mein beileid.

Gefällt mir
7
0
am 30. Jänner 2013 um 17:14

Aber die Aussage, dass das Zeug den Magen füllt ist doch mehr als übertrieben ;) Ein Big Mac war früher ein Festessen für mich ... jetzt ist er zu einer Größe geschrumpft ... da braucht man 3 zum sattwerden und hat nach 20 Minuten schon wieder Hunger...

Gefällt mir
16
11
am 30. Jänner 2013 um 17:06

Zu diesem hellgelben Zeugs sag ich immer Fritten; die haben die Bezeichnung Pommes Frites nicht verdient.

Gefällt mir
Experte
63
50
am 30. Jänner 2013 um 15:14

Frittten??? Aber Magic, tstsst ... ;-)

Gefällt mir
Experte
59
12
am 30. Jänner 2013 um 02:10

So alle drei Jahre gehen wir einmal zum Mäci, aus Zeitgründen.
Und dann gibt es für mich den Hamburger Royal TS und für den mir Angetrauten einen Big Mäc. Cola light und Fritten teilen wir uns.
Nicht sonderlich befriedigend, aber es füllt den Magen, wenn man keine Zeit hat.

Gefällt mir1
Experte
63
50
am 29. Jänner 2013 um 23:14

"Ich habe leider zwei Ihrer abscheulichen Kreationen verkostet - aufessen konnte ich Sie nicht, weil Sie einfach - sorry - abscheulich schmecken."

Ich habe immer schon vermutet, daß Herr Mörwald abscheulich schmeckt. Dennoch schade, daß er nicht aufgegessen wurde: Ich hätte ihn nicht vermißt.

Gefällt mir
Experte
48
22
am 29. Jänner 2013 um 18:09

wenn man nicht mehr weiß, wie man seine kreditraten bedient, muß man solche werbung machen!

Gefällt mir
7
0
Unregistered am 9. Dezember 2011 um 00:11

ich hab jetzt nen McMörwald gegessen. Hurra, jetzt habe ich auch mal was von nem Haubenkoch gegessen und bin jetzt prominent.

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Holzbein am 8. Dezember 2011 um 15:09

noch schlimmer in deutschland.......wo ein schuhbeck, der sonst für jedes gewürz wissen will inwiefern das jetzt gut für unseren körper ist und groß blabla von gesunder ernährung usw. macht, für das gift von mcdödel wirbt

geld stinkt eben tatsächlich nicht.....

Gefällt mir1
Holzbein
Kein Tester
am 7. Dezember 2011 um 15:13

Daß Mörwald über ein dichtes netzzwerk verfügt hat sich gezeigt, als er wirtschaftlich starke Schieflage erlitten hat und öffentliche Stellen anzapfen wollte bzw es auch so gelungen ist:
Als Beispiel:
"Nach Ernst Strasser, LAbg. Alfred Riedl wurde nun bekannt, dass auch der Sohn von Landeshauptmann Erwin Pröll im Mörwald-Imperium eine Rolle spielt. Er ist Geschäftspartner von Toni Mörwald.

"Die Finanzhilfe an den Starkoch Toni Mörwald des Landes Niederösterreich zieht immer weitere Kreise", so kommentiert die Grüne LAbg. Dr. Helga Krismer die Subvention an die Mörwald GmbH. Neben Ex ÖVP Landesgeschäftsführer Ernst Strasser, ÖVP Landtagsabgeordneten Alfred Riedl wurde nun bekannt, dass auch der Sohn von Landeshauptmann Erwin Pröll eine Rolle im Mörwald-Imperium spielt. Wie der "Falter" in seiner heutigen Ausgabe berichtet, ist Stephan Pröll Geschäftspartner von Toni Mörwald. Pröll junior betreut das von Mörwald gepachtete Kloster UND in Krems. ....."

Daß da die Medien ihr Liebkind pflegen, ist eigentlich nur logisch.

Gefällt mir1
58
15
am 7. Dezember 2011 um 14:30

Fragt mal junge Lehrlinge, wie sie bei Mörwald von Mörwald behandelt wurden bzw. werden. Leider muss man in den Tageszeitungen lange suchen, bis man darüber was zu lesen bekommt.
Und abgesehen davon - Ob jetzt Mörwald sich für den Würgerking verkauft oder nicht, ändert nix an der Tatsache, dass ich weiterhin nicht zum Würgerking gehen werde...
Und noch was: wir gehen diese krankgehypten "Starköche", "Promiwinzer" und sonstige Marketingschw..... auf den Keks, die ständig zwischen Seitenblickemagazin, Realityshow und Quizsendung herumtouren, aber nie in ihren eigenen Küchen bzw. Weingärten zu finden sind.
Fazit: meine Neugierde hält sich in Grenzen ;-)

Gefällt mir5
Experte
315
75
Unregistered am 7. Dezember 2011 um 12:59

Also die Hauben (Gault Millau) kommen ursprünglich aus Frankreich und die gibt es nicht nur in Österreich, sondern auch in Deutschland, Schweiz und Italien.

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 7. Dezember 2011 um 12:57

Bitte nicht böse sein für den Vergleich, auch ich esse manchmal gerne einen Burger:
wenn ich in zB. in Hundefutter Schinken reingebe, bleibt es trotzdem Hundefutter.

Gefällt mir1
29
15
am 7. Dezember 2011 um 12:37

@ Unregistered: Haubenköche gibt's ja eigentlich nur in Österreich - in richtigen Ländern zeichnet der Guide Michelin aus.

Gefällt mir
21
2
am 7. Dezember 2011 um 12:32

Geniale Idee von Mc Donalds um die Burger sympatischer zu machen ! Wirklich schlau !

Gefällt mir
29
15
Unregistered am 7. Dezember 2011 um 12:23

Daß Haubenköche für Fastfood Ketten Produkte erstellen gibts ja neuerdings auch in anderen Ländern. In Österreich ist es halt der Mörwald.

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 7. Dezember 2011 um 11:31

Die Kunst des Herrn Mörwald besteht ja hauptsächlich darin, reichlich Steuergeld und zwei zugedrückte Arbeitsrechtausgen von seinen Politkerfreunden entgegenzunehmen.

Gefällt mir2
21
2
am 7. Dezember 2011 um 11:12

Du sprichst mir aus der Seele Gerry. Dasselbe Liebkind der Medien ist "Kim kocht". Ich hätt am liebsten die Kronenzeitung zerrissen als ich letztens einen ganzseitigen Bericht über "Kim kocht" gelesen habe. Da frage ich mich echt, gibts in Wien nicht genug Lokale die es nötiger hätten einen Bericht in einer Tageszeitung zu bekommen? Das erklärt meine tiefe Abneigung gegen solche Lokale und Gastrokritiker.
Das gleiche Prinzip gilt in Österreich für die Musik, aber das hat jetzt hier nichts verloren.

Gefällt mir5
197
51
am 7. Dezember 2011 um 00:15

Mein Mann hat letze Woche abgelehnt, als ich uns was vom Mc mitgenommen habe. Ich koste den Mörwalt Burger jetzt aber einmal und schreib dann auch.

Gefällt mir
Experte
98
50
am 7. Dezember 2011 um 00:09

Kommentiere eigentlich McDonald's nicht so gerne, möchte aber nur zum Thema "großartige Karriere" von Hrn. Mörwald zu bedenken geben, dass er einer der "erlesen Liebkinder" aller Medien (inkl. ORF) und Gastrokritiker ist. Sein "Imperium" musste auch schon "etwas Geld" vom Land NÖ entgegennehmen, damit es nicht in den Konkurs geht. Wohl etwas übernommen in den Lokalitäten. Dass er sehr gut kochen kann, streite ich absolut nicht ab, aber das das wunderbare Weingut völlig im Schatten steht - weil's eben der nicht so berühmte und so gut vermarktbare Bruder macht - ist auch eine Tatsache. Habe mich lange mit ihm seinerzeit auf der Wieselburger Messe unterhalten können. Tatsache ist, wenn Mörwald Toni einen Burger macht, ist es morgen in der Zeitung und sowieso super. Gilt MEINER Meinung nach auch für Neni, Artner, Plachutta und ein paar andere wenige "Liebkinder" - wenn die den berühmten "Furz" lassen, ist's morgen ein TOP-Gericht in den Medien. Gratiswerbung, wo immer es nur geht. Zu einem Top-Koch mit eigenen Lokalen gehört auch etwas BWL und damit die Kunst seine Betriebe nicht den Bach runter gehen zu lassen, obwohl permanent voll und permanent Gratiswerbung in den Medien. Andere aufstrebende Köche wären froh, wenn sie einmal eine Gratiswerbung erhalten dürften. Ich betone an dieser Stelle nocheinmal ausdrücklich: das ist meine persönliche aber auch überzeugte Meinung. Ich beschäftige mich aber mit diesem Thema auch sehr viel - vielleicht zu viel.

Gefällt mir7
Experte
215
47
Unregistered am 6. Dezember 2011 um 23:42

Einen Fehler hat der Mörwald aber nicht begangen finde ich. Eine bessere Promotion gibts nicht. Und schaden tut das seinem Image auch nicht glaube ich.

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 6. Dezember 2011 um 23:42

Leider konnte ich nur 1x ein "gefällt mir" vergeben! :-( Hätte gerne mehrere davon vergeben.

Gefällt mir
Experte
63
50
Unregistered am 6. Dezember 2011 um 23:39

Ich wollte diese Mörwald Burger auch schon probieren. Wahrscheinlich mache ich es trotzdem. Die Neugier ist auch bei mir zu groß.

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
McDonald's
Singerstraße 4
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
0
10
0
1 Bewertung
McDonald's - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK