RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Gergely's - Bewertung

am 13. November 2011
bachi
1
1
3Speisen
5Ambiente
4Service

Da meine Freundin und ich beide ein gutes, richtiges Steak sehr zu schätzen wissen, haben wir uns gestern zu unserem Jahrestag fürs Gergely's entschieden. Als echte "Steak-Kenner" würden wir uns aber dann doch nicht bezeichnen.
Der erste Eindruck war defintiv gut, was sich auch bzgl. des Ambientes den ganzen Abend nicht änderte. Ein Anzug bzw. ein Sakko ist nicht ungedingt notwendig, kann aber getragen werden. Normale, ordentliche Kleidung ist aber auch ausreichend.
Die Wartezeiten auf die Karte, den Wein und schlussendlich das Essen waren sehr angenehm und problemlos, doch leider musste ich dann beim ersten Bissen von meinem rare Filet-Steak den ersten Wermutstropfen feststellen: Er war nahezu kalt, schon nicht mehr als lauwarm bezeichenbar. Also schnitt ich das Steak in der Mitte durch (die Bratrung war übrigens perfekt rare), um dort einen weiteren Bissen bzgl. der Temperatur testen zu können - auch kalt.
Also war die Sache klar: Auch wenn ich kein Mensch bin, der schnell etwas zurückgehen lässt (war das zweite mal in meinem Leben), muss ich bei einem 22 Euro-Steak dies nicht akzepieren und gab dem Keller Bescheid, der sich sofort und freundlich entschuldigte und mit meinem Stück Fleisch verschwand.
Rund fünf Minuten später erschien er wieder mit dem selben (in der Mitte durchgeschnittenen) Stück Fleisch und einem Satz ähnlich "wir haben es nochmal nachgebraten, ich hoffe es passt jetzt", was ich mit einem äußerst verwundertem "Okay" bestätigte. Die meiner Meinung nach logische Befürchtung, dass dies so nicht funktionieren kann, bestätigte sich leider sofort - das Steak war nun alles andere als rare, nicht mal mehr medium (was wie gesagt vor der Aufwärmaktion gepasst hatte), was natürlich bei so einem edlen Stück Fleisch mindestens eine Sünde ist.
Sichtlich "angefressen" habe ich es dann zusammengegessen (es war natürlich nicht schlecht, aber halt bei weitem kein rare Steak - was ich bestellt hatte), da ich mich nicht unnötig noch mehr ärgern wollte.
Beim Abservieren dann die obligatorische Frage des Kellern sinngemäß "Hat's gepasst", welche ich mit "Naja, ehrlich gesagt verstehe ich da die Vorgangsweise von ihrem Koch nicht" beanwortete. Der Kellner danach mit einem meiner Meinung nach verständnisvollen "OK, ich werde dies abklären". Zwei Minuten später erschien vermutlich der "Chef" an unserem Tisch und entschuldigte sich sehr angenehm und sichtlich angefressen über seinen Koch mit "Tut mir Leid, ich weiß selbst nicht was ihm da eingefallen ist. Selbstverständlich streiche ich ihnen das Steak von der Rechnung".
Um der Bewertung noch einen zusätzlichen versönlichen Touch zu verleihen: Das Steak (Rib-Eye wenn ich mich richtig erinnere) meiner Freundin war sehr gut und auch an den Nachspeisen gab es nicht das Geringste auszusetzen.
Und dank der äußerst großzügigen Reaktion des "Chefs" war auch für mich der Abend gerettet. Aufgrund dieser Führungspersönlichkeit bin ich mir sicher, dass ein "Aufwärmen", wie es bei meinem Steak vollzogen wurde, in Zukunft nicht mehr vorkommen wird, weshalb mein schlussendliches Fazit lautet:
Ich würde trotzdem wieder hingehen, denn das nächst mal bekomme ich ein perfektes - UND warmes - rare Steak :)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir1Lesenswert

Kommentare (2)

am 13. November 2011 um 18:30

Rare (und trotzdem warm) wird das Stück Fleisch, wenn es schon vorher Zimmertemperatur hatte. Niemals darf mit irgendwelchen Gerätschaften hiineingestochen werden.
Ich würde mal sagen pro Seite 2 bis 2,5 Minuten, dann passt es bestimmt.

Gefällt mir
Experte
63
50
am 13. November 2011 um 18:05

Habe ich irgendwo von innen geschrieben? Es war allgemein kalt (zu lange gewartet beim servieren?!)

Gefällt mir
1
1
Gergely's
Schloßgasse 21
1050 Wien
Schlossquadrat
Speisen
Ambiente
Service
41
39
39
17 Bewertungen
Gergely's - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK