RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Zum Kaiserlichen Thron - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 13. November 2011
thoranius
25
18
8
5Speisen
3Ambiente
4Service
13 Fotos2 Check-Ins

Also, zu allererst muss ich mal all jenen meinen Herzlichen Dank aussprechen, die das Lokal getestet haben und es hier geschrieben haben. Ich danke euch VIELMALS! *ganztiefverbeugt*

Für alle die wenige lesen wollen: Das Essen ist ein wahrer Traum. Für Leute die mal chinesisches Essen versuchen wollen, ohne Angst zu haben an Glutamat Überdosierung zu verenden oder einfach mal etwas anderes als immer nur Acht-Schätze und Hühnerfleisch Süß-Sauer essen zu wollen. Ein absoluter Geheimtipp: Ente in Tee und Kampferbaumblätter gedämpft!

Die Bilder sind ein bisschen gelbstichig geworden, dafür entschuldige ich mich.

Hier kommt der ganze doch sehr lange Text:

Wir waren zu 5t im kaiserlichen Thron, ein chinesisches Lokal das sich auf die typischen Sichuan Küche spezialisiert hat. Das Lokal ist eher nüchtern eingerichtet, mit weißen Sesseln und diesen großen runden Tischen bei denen man die Platte in der Mitte drehen kann, recht praktisch um von anderen zu kosten, ob sie wollen oder nicht ;-). Auf jeden Fall ist es nicht so extrem kitschig eingerichtet wie in den 1000den 08/15 Glutamat All-you-can-eat Chinesen die es sonst überall gibt. Aber Einrichtung ist Geschmackssache und darüber werde ich mit niemandem streiten.

Service: Die Damen des Hauses waren wirklich sehr flott bei uns und haben sich wirklich sehr gut um uns gekümmert. Die Getränke kamen recht flott und die bestellten Tees nur 2min später. Das einzige Manko aber das ich Kritik auf höchster Ebene, nach dem alle Getränke serviert waren, kam einige Zeit niemand um unsere Speisen aufzunehmen. Aber so konnten wir die Tees in aller Ruhe genießen.
Speisen:

Gemischte Vorspeisen für 2 Personen: 4 verschiedene Vorspeisen, zB. getrocknetes Rindfleisch mit 5 Gewürzen: klingt ungewöhnlich, ist auch entgegen der Annahmen nicht staubtrocken und geschmacklich der Hammer mit ein bisschen Schärfe. Tofu: naja, Tofu halt, aber gut gewürzt aber nicht mein Geschmack; Hühnerfleisch mit Sichuanpfeffer, auch ein Gedicht, sehr zart und auch ein wenig Schärfe; Gurke mit Sesamöl, wie der Name sagt, aber trotzdem auch nicht so schlecht.

Dan Dan Mian: Ich liebe Sie, ich könnte einen ganzen Topf von diesen Nudeln essen. Schön Scharf, in einer guten Sauce mit Jungzwiebeln und Sesam, ein wirklicher Traum

Gemischte Teigtäschchen: 2 Teigtaschen und 2 Germteigtaschen mit Schweinefleisch gefüllt und 2 Frühlingsrollen. Die Germteigtaschen waren ein Gedicht, die anderen waren so ähnlich wie Gyoza. Ein Freund von mir hat normale Teigtaschen mit Shrimps gegessen, die auch sehr lecker waren. Dazu gab es eine relativ scharfe Sauce.

Meeresfrüchtesuppe: Eine eigentlich sehr leckere Suppe, wäre da nicht dieser leichte Essiggeruch, den man aber nicht schmeckt. Und dieser ungewöhnliche Nachgeschmack.

Hühnerbrust in Scheiben geschnitten und gebraten, mit Yuxiang-Sauce: Also den beiden Damen war es viel zu Scharf, obwohl sie bei der Bestellung darum gebeten haben, das Gericht nicht so scharf zu machen. Entweder die Speise ist normalerweise extrem Scharf oder es wurde vergessen oder die Damen sind verweichlicht ;-). Es hat Ihnen geschmeckt aber es wurde aufgrund der Schärfe nicht aufgegessen.

Dann hatten wir 2x Ente: 1xEntenbrust knusprig gebacken, mit Salat serviert und 1x Ente mit Tee- und Kampferbaumblättern geräuchert, mit gedämpften Brötchen und Jungzwiebeln: Und hier kann ich nur sagen. OH MEIN GOTT, so was Leckeres und Zartes hab ich noch niemals gegessen. Die Entenstücke sind überhaupt nicht fettig. Sondern schön knusprig gebacken, die Stücke zergehen einem richtig auf der Zunge ein wahrer Traum. Mein Favorit: Ente mit Tee und Kampferblättern.

Wollmispel (Pipa) gefüllt mit süßer Bohnenpasta und gebacken: Ich bin ja normalerweise nicht so ein Dessert Esser. Aber nachdem ich ähnliches vorher noch nie gekostet habe, dachte ich mir. Was solls! Und ich muss sagen, eine zwar kleine Portion aber sehr sehr ausgiebig. Nicht zu süß aber durch diese Bohnenpaste geschmacklich sehr gut.

Ich kann das Lokal wirklich nur jedem ans Herz legen, das einmal außergewöhnliche Chinesische Speisen probieren will. Die Preise sind zwar etwas gehobener, aber jeden einzelnen Euro wert. Ich kann jetzt noch, nach knapp 3 Std sagen, wie jeder einzelne Gang geschmeckt hat, Und würde es jederzeit wieder machen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir4Lesenswert3

Kommentare (7)

am 14. November 2011 um 22:31

So isses!

Gefällt mir
Experte
152
83
am 14. November 2011 um 22:27

Ich bin mir ziemlich sicher das sie dort kein G. benutzt haben, aber wissen werden es wohl nur die Köche

Gefällt mir
25
18
am 14. November 2011 um 22:24

Hab auch nicht behauptet, das die dort mit G. kochen.
Mein Kommentar bezog sich auf den Satzabschnitt
".... in den 1000den 08/15 Glutamat All-you-can-eat Chinesen die es sonst überall gibt."

Insidern zufolge sollen auch höchst ausgezeichnete Köche der chinesischen Küche das Zaubermittel G. benutzen...weils dann einfach besser schmeckt!

Gefällt mir
Experte
152
83
Unregistered am 14. November 2011 um 22:15

Glutamat beim Kaiserlichen Thron kann nicht stimmen. Dort kocht einer der höchst ausgezeichneten Köche der chinesischen Küche.

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 14. November 2011 um 22:10

Aber peinlicher als Ihre Kommentare koennen meine ja gar nicht sein, rein objektiv betrachtet (siehe Statistik).

Gefällt mir
Experte
152
83
am 14. November 2011 um 22:05

Wollte ich Sie auch schon immer fragen, Herr Forentroll.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 14. November 2011 um 21:35

All-Glutamat-you-can-eat-restaurants....

Gefällt mir
Experte
152
83
Zum Kaiserlichen Thron
Andreasgasse 7
1070 Wien
Speisen
Ambiente
Service
42
29
37
12 Bewertungen
Zum Kaiserlichen Thron - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK