RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Wok Today - Bewertung

am 27. Oktober 2011
Markus87
1
1
0Speisen
2Ambiente
3Service

Mir war nach dem Besuch schlecht und ich habs bitter bereut dort gegessen zu haben. Die Essens-Auswahl war zu klein, man wird "gezwungen" aufzuessen, sonst zahlt man drauf (dabei geht für das "all-you-can-eat-feeling eindeutig verloren), das Essen war großteils kalt und stand schon länger, ich habe nicht gewusst was ich esse, weil keine Beschreibungen an den Speisen standen (es gab vor allem bei pannierten Speisen unangenehme Überraschungen), es waren weder Hinweise für Allergiker noch für Zusatzstoffe vorhanden, ich habe den Geschmack zwischen Frühlingsrolle und Krabbenfleisch nicht geschmeckt weil das Aroma des alten Fettes alles überdeckt hat....

Sorry, aber ich habe noch nie so sehr bereut, Geld für Essen ausgegeben zu haben!

Das einzige positive war die Suppe (ich war mir zuerst nicht sicher ob es Suppe oder Soße war weil keine Beschreibung da war und die Suppe, wie ich nachher bemerkt habe, neben den Soßen gestanden ist) und die Nachspeise (eingelegte Früchte und ein paar frische Früchte) war ok weil dies typisch für thailändische Restaurants ist...

Die Preislage "Hochpreisig" ergibt sich für mich daraus, dass ich 6,50€ für, in altem Fett frittierte Fleischimitate und fertige bloß frittierte Speisen bekommen habe.

In diesem Sinne kann ich nur davon abraten, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden...

LG Markus

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mir1Lesenswert

Kommentare (5)

robert am 2. Juli 2012 um 11:23

Du nörgelst wie ein Kind. Werde erwachsen! Zum Kosten wenig, dafür mehrere verschiedene Gerichte, denn auch wenn man das Gericht kennt, muss es ja nicht schmecken. Und danach etwas mehr von den besten Sachen. Ist das so schwer?

Gefällt mir
robert
Kein Tester
am 14. Dezember 2011 um 11:33

das wäre eine möglichkeit gewesen wenn ich lust gehabt hätte, 8 mal zum buffeut zu rennen...ist es denn zuviel verlangt ein schild dran zu machen, was das ist??
ja, wie gesagt, ich war der überzeugung, dass es kartoffel-kroketten sind, weil sie genau so ausgesehen haben und hab mir eben ein paar mehr drauf getan...es war aber fisch und da ich nicht draufzahlen wollte (wie es vermerkt war am buffet) musste ich den ganzen fisch runterwürgen bevor ich etwas neues holen konnte...

ich will ja auch nicht unnötig den teller voll haben, damit danach alles weggeschmissen wird, aber all u can eat beinhaltet für mich das gefühl, keine grenzen zu haben wie viel man sich nimmt und muss nicht abschätzen ob man das stück fleisch o.Ä. noch schafft oder nicht...man nimmt sich von allem ein bisschen was, von gut aussehendem nimmt man etwas mehr und ruck zuck ist der teller voll ohne das man alles drauf hat was man möchte. dann sind evtl ein paar sachen drauf die man nicht so gut findet, die man aber stehenlassen kann und die neuen, unprobierten sachen können genommen werden...das ist für mich "all-you-can-eat-feeling"

Gefällt mir
1
1
am 7. Dezember 2011 um 17:10

Wie wäre es, wenn man sich von Speisen, die man nicht kennt, einfach nur eine winzige Portion nimmt? Nämlich die zum Verkosen! Und wenn es schmeckt, dann nimmt man sich nochmals was.
Markus87 ... es heisst ja all you can eat und nicht ... füll dir den Teller an und lass es dann stehen!

Gefällt mir1
Experte
63
50
am 30. Oktober 2011 um 15:44

ich sagte ja, dass ich es zum glück erkannt hab. aber versuch frittierten fisch von frittierten kroketten (die form war nahezu identisch) zu unterscheiden wenn nichts dran steht....

also wenn sie diese schilder schon beim buffet anbringen, dass wenn der teller nicht leer gegessen wird ein aufpreis verlangt wird, dann geh ich davon aus, dass sie das auch machen... ich wollte zumindest das risiko draufzuzahlen nicht eingehen. klar sehen sie das nicht gern, nur für mich gehen bei solchen maßnahmen eben all-u-can-eat-feelings verloren weil wenn man mal was erwischt, was einem nicht schmeckt, muss man es essen und das passiert eben vor allem wenn man nicht weiß, was man gerade auf den teller geschmissen hat!

Gefällt mir
1
1
Karin am 28. Oktober 2011 um 00:20

Man erkennt doch auch ohne Beschriftung, ob das nun ein Suppen- oder Saucengefäß ist! Und im absoluten Zweifelsfall fragt man das Personal.
Aufessen muss bestimmt niemand - oder steht da jemand mit dem Gewehr im Anschlag? Diese Lokale sehen es eben nicht gerne, wenn sich die Gäste die Teller vollmachen bis zum geht nicht mehr, alles stehen lassen und sich den nächsten Teller volltürmen.

Gefällt mir
Karin
Kein Tester
Wok Today
Gablenzgasse 5-13
1150 Wien
Lugner City
Speisen
Ambiente
Service
25
19
23
10 Bewertungen
Wok Today - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK