RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Panoramaschenke - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 26. Oktober 2011
Michaela
1
1
2Speisen
0Ambiente
1Service

Habe am 25.10.2011 den Leichenschmaus in der Panoramaschenke abgehalten. Sowohl bei der Reserverierung habe ich mitgeteilt, dass ca. 70-100 Personen kommen werden (meist stellt es sich erst vor Ort heraus, wer nun tatsächlich mitgeht bzw. gibt es kurzfristige Absagen) als auch, dass ein Rollstuhlfahrer (der Schwager des Verstorbenen) dabei sein wird. Obwohl das Essen in der Panoramaschenke in den letzten Jahren zu wünschen übrig gelassen hat, fiel meine Wahl auf diese Lokalität, da zum Einen ein Behinderten-WC vorhanden ist und zum Anderen sie auch die Kapazität für soviele Personen haben.
Bei der Reservierung erklärte mir die Rezeptionistin, dass ich vorab noch vorbeikommen und der Chefin die Details besprechen müsse. Ca. 1 Woche vorher fuhr ich mit Freunden ins Lokal und sagte sofort dem Kellner, dass ich noch mit der Chefin, aus bereits erwähnten Gründen, sprechen müsse und gaben unsere Bestellung auf. Als sich nach dem Essen die Chefin noch immer nicht blicken ließ, fragte ich abermals beim Kellner nach. Schließlich kam sie zu unserem Tisch. Überlicherweise setzt man sich dazu und bespricht die Details in Ruhe. Sie stand lediglich mit verschränkten Händen neben dem Tisch und meinte u.a., dass man sowieso nichts zu besprechen hätte und die Leute ja á la carte bestellen könnten. Offensichtlich war dieses Gespräch der Dame äußerst zuwider, was sich auch an ihrer Körperhaltung ablesen ließ.
Ich machte abermals darauf aufmerksam, dass ein Rollstuhlfahrer dabei sein wird und auch sehr viele Raucher. Sie ließ sich auch noch herab, mir die entsprechenden Räumlichkeiten zu zeigen und meinte, betreffend der Raucher, dass auch dies kein Problem sei.
Einen Tag vorher rief ich abermals wegen der Tischanordnung an und machte zum dritten Mal auf den Rollstuhlfahrer aufmerksam.
Als dann die Trauergemeinde eintraf, bekamen wir einen anderen Raum zugeteilt, welcher Stiegen hatte und auch fehlten die Aschenbecher. Eine Anwesende beorderte einen Aschenbecher worauf ein Kellner meinte, dass dies in diesem Abteil nicht gestattet sei. Wir bekamen zwar unsere Aschenbecher, jedoch fanden sie keine akzeptable Lösung unseren Rollstuhlfahrer betreffend. Er könne ja "unten" sitzen. Wir machten es schließlich umgekehrt, und die meisten Trauergäste setzten sich - zum Rollstuhlfahrer - nach unten. Auch der Service ließ zu wünschen übrig. So brauchte ich - als Witwe und Gastgeberin - ca. 20-30 Minuten bis ein Kellner endlich meine Bestellung aufnahm. Als ich schließlich mein Essen bekam, waren fast alle bereits fertig und einige gingen auch schon nach Hause. Einige Gäste bekamen tlw. lauwarmes Essen serviert. Betreffend der Getränkebestellungen war man ebenfalls nicht sehr aufmerksam. Als nur noch ein kleiner Kreis der Familie - inkl. Rollstuhlfahrer - übrig war verlangte ich nicht nur die Rechnung sondern auch nach der Chefin. Die ließ sich offensichtlich verleugnen.
Fazit: Nicht nur das Essen und der Service hat in den letzten Jahren sehr nachgelassen, der Chefin sind offensichtlich Beschwerden zuwider - Hauptsache die Kasse stimmt!!! Und Rollstuhlfahrer werden maximal geduldet - eine Diskrimierung sondergleichen!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir2Lesenswert1

Kommentare (4)

ernesto 2656 am 10. Juni 2012 um 20:08

Liebe/er Unbekannte/er,
wenn Sie genau lesen, werden Sie den Unterschied zwischen oben und unten doch verstehen.
Mit einem Rollstuhfahrer kann es sehr wohl einen Rießen Unterschied machen zwischen oben und unten, vor allem wenn man als Gast glaubt, alles im Vorfeld abgeklärt zu haben.
Ich habe diese Bewertung von Michaela schon viele Male gelesen und schüttle heute noch den Kop.
Also wäre ein bisschen mehr Sensibilität sicher angebracht. Es war ja kein Geburtstag.
M.f.G ernesto 2656 (Gastronom)

Gefällt mir1
ernesto 2656
Kein Tester
Unregistered am 9. Juni 2012 um 18:23

Warum ist "unten" diskriminierend?
Warum ist "oben" nicht diskriminierend?
Wenn mann leidet ist mann besonders sensibel und sieht manches in einem anderem Licht.

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
Karin am 26. Oktober 2011 um 22:12

Michaela, ich möchte dir mein Beileid aussprechen.

Gefällt mir
Karin
Kein Tester
am 26. Oktober 2011 um 15:38

Vielen Dank für dein ausführliches Komentar. Früher gingen wir immer wieder gerne in dieses Lokal. Haben es in letzter Zeit gemieden, weil........
Vor wenigen Wochen habe ich in einem Bezirksblatt gelesen, es gäbe einen neuen Restaurantleiter, daher wollten wir wieder einen Versuch machen. Das werden wir jetzt sicher nicht tun. Noch einmal ein DANKE

Gefällt mir
47
2
Panoramaschenke
Filmteichstraße 5
1100 Wien
Speisen
Ambiente
Service
29
31
27
19 Bewertungen
Panoramaschenke - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK