RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Hanner - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 22. September 2011
Thun23
29
10
11
4Speisen
4Ambiente
5Service

Tja der Hanner. Da scheiden sich die Geister, aber man vergisst - es gibt 2 davon.

Das Hanner " Legere " ist eigentlich ein komplett eigenes Lokal, wenn auch nur dem Restaurant vorgelagert, so doch mit eigener Speisekarte und die finde ich gut und guenstig.

Schnitzel - und wirklich aus der Pfanne - 12 Euro mit Salat. Ich nehm immer ein Filet vom Jungstier mit Roesti um 18 Euro - also das muss mir mal einer in einem anderen Lokal um den Preis vorhuepfen, vor allem in der Qualitaet.

Frittatensuppe, sehr sehr intensiv, da koennt einer sagen fast zu intensiv - aber ich mags so.

Zum Gedeck gibts gesalzene Butter mit hausgemachtem Gebaeck - soviel ich weis, macht das der Vater vom Hanner, der gelernter Baecker ist, und der macht das wirklich gut.

Eigentlich fahr ich am liebsten zum Fruehstueck ins " Legere ", kostet zwar 28 Euro pro Person- aber dafuer verbring ich quasi einen ganzen Sonntagvormittag mit Familie auf der Terrasse und rauch mein Zigaretterl zwischen den Gaengen - den das Fruehstueck ist eigentlich ein serviertes Bueffet - alles was das Herz begehrt und das so oft man will - einfach fragen - und schon wirds gebracht.

Frisch gepresster Orangensaft und Tee zum Ei mit Wurzelspeck, oder Ruhrei mit Schinken oder wie man es eben will. Dann die Etagere - drei Etagen mit Lachs, Schinken, Salami, Kaese - dazu Butter aus der Normandie. Orangensaft sooft man will - Tee sooft man will.

Dann Kaffee ( natuerlich auch sooft man will ) zu Hoernchen aus der Hausbaeckerei - also wirklich frisch, Semmeln detto. Marmelade offen und drei Sorten.

Ich vergess sicher was, aber am Schluss gibts noch einen Fruechteteller und Muesli ( Na ja - natuerlich auch hausgemacht ) wahlweise mit Milch oder Joghurt.

Ich merk grad ich schwaerme - aber in der Tat - solang das Wetter es zulaeszt - da das Lokal ein Nichtraucherlokal ist - brauch ich Sonne um auf der Terrasse sitzen zu koennen - fahr ich wirklich oft dahin fruehstuecken.

PS: Das mit dem sooft man will sagt einem keiner - da bin ich mit der Zeit erst selber draufgekommen.

Beim " echten " Hanner, also im Restaurant, war ich interessanter weise noch nie, obwohl ich doch ganz gern ins Steirereck und aehnliches gehe, vielleicht weil ich das " Legere " so entspannt finde und der Hanner seine jungen Servierkraefte da ueben laeszt - und die wirklich engagiert und freundlich sind und alles trotzdem recht locker ist.

Vielleicht wart ich auch einfach nur bis mich wer einlaedt, denn so bin ich auch das erstemal ins Steirereck gekommen und hab gemerkt - hoppala das kostet, ist aber jeden Cent wert. Die Erfahrung im Legere, denk ich mal, laeszt mich glauben das im Restaurant auch das Gebotene seinen Preis wert sein wird.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir4Lesenswert3

Kommentare (7)

am 25. März 2014 um 12:07

Lieber Thun!
Du hast recht: Das Beste ist das burgenländische "moarbe Kipferl" (=mürb), wahlweise gefüllt mit Nuss oder Mohn.
Die verschiedenen Termini für das Kipferl lassen wir jetzt einfach ausser Acht. Hauptsache, es schmeckt. Und das tat es beim Hanner offenbar.

Gefällt mir
Experte
88
16
am 24. März 2014 um 22:28

Liebe Wölfin

Als Obersteirer kann ich für die Oststeiermark keinerlei Aussagen machen. Aber ich denke mal der Hauptgrund ist daß der Steirer an sich mehr bellt als spricht. ( Kann man bekanntlich leicht überprüfen indem man dem Steirer etwas zeigt was es nicht gibt und er darauf sofort sagt - waou,waou). Infolgedessen er instinktiv einen Bogen um das Wort Croissant macht, um es durch die korrekte Bezeichnung Butterhörnchen zu ersetzten, welche er wiederum als Österreicher der er auch ist, diminutiv als Hörndl verwendet.

Nie aber kann ein Hörnchen, Hörndl oder Croissant ein Kipferl sein, den dieses wiederum wird aus Briochteig hergestellt und ist dem gemeinen Striezel in jeder, selbst der geflochtenen Form verwandter als dem Butterteig Croissant.

Das beste aller Kipferl allerdings ist das Burgenländer Kipferl, welches mit beiden nicht verwandt ist und leider fast nie erhältlich.

Des Studiums willen kam ich nach Wien, der Liebe wegen blieb ich. Nichts liegt mir ferner als die Wiener zu beleidigen, leb ich doch so gerne unter und mit ihnen.

Das hindert mich aber nicht daran gewisse Eigenheiten des Wieners sehenden Auges und mit offenem Ohr zu bemerken.

Gefällt mir2
29
10
am 24. März 2014 um 10:50

Lieber Thun: Als im Südburgenland sozialisierte und viel Zeit in der Oststeiermark verbracht habende kann ich mich nicht entsinnen, jemals irgendwo das Wort Hörnderl für Kipferl gehört zu haben. Aber macht nichts. Jetzt weiss ich es ja.
Warum Du allerdings in Deinem Schlusssatz gleich die Wiener beleidigst, versteh ich nicht.

Gefällt mir
Experte
88
16
am 23. März 2014 um 09:56

Liebe Wölfin Wikipedia sagt dazu folgendes:

" Croissant, in der Schweiz auch Gipfel, in Süddeutschland teilweise Hörnchen ist ein französisches Gebäck aus Plunderteig. Croissants sind beliebte Frühstücksgebäcke. "

Als in der Steiermark sozialisierter sind mir halt Hörnderl näher als das Kipferl zum " Gaugau ". Es mag manchen überraschen, aber es gibt eine Welt jenseits der Grenzen Wiens. Und ja, in dieser Welt werden teilweise andere Worte gebraucht. Ich bin auch immer wieder schockiert und frage mich - ja dürfens den das ?

Gefällt mir
29
10
am 19. März 2014 um 08:52

Mach mir gerade Gedanken über die Hörnchen. Sind die gebraten oder frittiert? Oder meinst Du Kipferl?

Gefällt mir
Experte
88
16
am 18. März 2014 um 22:20

Das mit dem brauchen ist halt so eine Sache. Ein Stück Brot, ein Glaserl Wasser und ein paar Vitamintabletten tun's natürlich grundsätzlich auch.

Gefällt mir2
Experte
193
27
am 17. März 2014 um 19:28

Butter aus der Normandie?- wer braucht die und warum?

Gefällt mir
1
1
Hanner
Mayerling 1
2534 MAYERLING
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
46
44
40
9 Bewertungen
Hanner - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK