RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

RISE Restaurant - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 10. September 2011
Experte
Evba
69
27
22
4Speisen
3Ambiente
3Service
11 Fotos2 Check-Ins

Oh je, schon wieder eines dieser "furchtbaren panasiatischen Restaurants, die nichts richtig können, aber alles anbieten" (©ssw), dachte ich, als ich die Speisekarte sah. Sind es meist nur 2-3 Länder, bot hier die Speisekarte wirklich einen Auszug aus halb Asien: von Japanisch (Sushi, Maki, Yaki Udon, Teriyaki, Misosuppe, Gyoza, Teppanyaki, etc.), Chinesisch (Frühlingsrolle, Sichuan-Schwein od. Rind od. Huhn, Knusprige Ente, gebratene Nudeln, 8 Schätze, Chop Suey, etc.), Thailändisch (Tom Yam Gung-Suppe, Red und Green Curry in Variationen, ), Vietnamesisch (Vietnam Beef(??)), Indonesisch (Sate-Spießchen) bis nicht wirklich einzuordnen (Crispy Kokos – Garnelen, Lime Pangasius, etc.) und wenn man auf die Internetseite schaut, wird sogar Koreanisch (Bulgogi) angeboten (gab es dann nicht).

Dann wurde ich überrascht: man kann all diese Gerichte wahrscheinlich auch einzeln bestellen, aber niemand tut es. Alle essen Buffet mit oder ohne Teppanyaki und Wok, zu relativ günstigen Preisen (je nach Zeit, Mittag – Abend – Sa./so./Feiertag, zwischen 6,50-9,90 nur Buffet, mit Wok/Teppanyaki zwischen 7,90-12,50€).

Ein ganzer Raum ist nur der Darbietung des Buffets vorbehalten. Es gibt diverse Suppen, die meisten Sachen von der Speisekarte, Tofu mariniert, vieles im Backteig – von Fisch, Fleisch , Garnelen, Gemüse, Frühlingsrollen, (besonderes Highlight waren die Gyoza und die knusprige Ente), einzig die Pommes Frites kamen mir hier etwas seltsam vor, sind aber wahrscheinlich ein Zugeständnis an die Familien mit Kindern. Weiters Sushi und Maki, zwar nicht in Riesenvielfalt - Lachs, Thunfisch, Tintenfisch, Surimi und Garnelen und div. Maki, aber ich habe mich getraut sie zu kosten (ich bin bei Sushi extrem heikel) und es war weder am Fisch noch am Reis irgendetwas auszusetzen (besonders der Tintenfisch war gut).

Wenn etwas fehlt, wird es sofort vom Koch ergänzt, wie auch insgesamt das Personal sehr freundlich ist, die gebrauchten Teller schnell abräumt und wenn man ein Getränk braucht sofort zur Stelle ist.

Für die Teppanyaki- bzw. Wok-Zubereitung gibt es eine Abteilung mit wirklich frischem, in mundgerechte Stücke geschnittenem Gemüse, Tofu, Glas- und anderen Nudeln und eine extrem appetitlich angerichtete Abteilung mit diversen Fleischsorten, Fisch, Garnelen, etc.
Man wählt sich hier das gewünschte aus, am Tisch gibt es eine Liste mit Saucen in verschiedenen Schärfegraden (Rise, Teriyaki, Chop Suey, Lemon-Ginger, Indische Masala, Chili-Garlic, Sichuan, Malay Satay, Thai Red Curry) aus denen man auswählen kann und Klips mit Nummern, die man auf den Tellern befestigt. Man bringt den Tellern dann dem Koch und das fertig im Wok oder am Teppan zubereitete Gericht wird einem dann, wenn fertig , zum Tisch serviert. Ich wählte die Rise-Sauce (Mischung aus Ingwer, frischem Basilikum, Barbecue und Fischsauce) zu Baby-Calamari, Tintenfischringerl und Fisch, die allerdings ein bisschen fad schmeckte.

Am Buffet gibt es auch diverse Nachspeisen, wie Fruchtsalat, frisches Obst, Tiramisu und Kokospudding (beide köstlich) und seltsamerweise Gummibärli, Zuckerl, Kekse (Kinder!), etc.

Zu trinken gibt es eine schöne Tee-Auswahl (Grün, Jasmin, Genmai, etc.), verschiedene Biere, auch ausländische: Ottakringer, Budweiser, Kirin (Jap.), Singha (Thai), Tsingtao (Chin.) und eine eigene "Wein+Spirits" Karte, die ich aber nicht verlangt habe und daher nichts über die Weinauswahl sagen kann.

Der Nichtraucherbereich, vorne in einer Art Wintergarten, in Grün gehalten ist sehr nett und gemütlich, der Raucherbereich eher geradlinig, fast ein bisschen zu kühl – aber besser als chinesisch überladen. Auch der Garten sieht sehr nett aus – leider hat es geregnet.

Das Lokal ist großzügig gestaltet, also dürfte ein Rollstuhl kein Problem sein (über die Toiletten kann ich nichts sagen, da ich sie nicht besuchte).

Alles in allem: trotz "Panasia" ist dieses Lokal einen Besuch wert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir5Lesenswert1

Kommentare (10)

am 25. September 2013 um 15:03

Bleibt ihr immer alle mit dem Finger auf der . Taste hängen?

Gefällt mir
Experte
152
83
bernie bernie... am 25. September 2013 um 14:58

Wie war das bei der Piefke-Saga? Karl-Friedrich packte fleißig das Frühstück ein.... Die Gratis-Räuber vom Dienst....warum hast du nicht gleich fünf Portionen genommen und einpacken lassen.....?

Gefällt mir
bernie bernie...
Kein Tester
am 25. September 2013 um 14:45

Haha, Bernie wenn´s wirklich so war, würd ich auch nicht mehr hingehen, aber nicht wegen dem jungen Kellner, sondern weil ich mich zu Tode genieren würde ....

Gefällt mir2
Experte
107
33
am 25. September 2013 um 11:35

Der junge Kellner.
Die jungen Kellner.
Junger Kellner.
Jungenkellner (Ein Kellner, der Jungen bedient)

Bitte. Danke.

Gefällt mir
Experte
152
83
jungen kellner am 25. September 2013 um 11:25

Tja Bernie...stammgast hin oder her... gaste die von uns verlangen dass wir unser regeln brechen werden auch als stammgast nicht geschätzt... ob stammgast oder nicht wird bei uns gleich behandelt... sie haben von uns verlangt dass wir ihr essen einpacken was sie nicht mehr schaffen... beim ala card hätten wir das gern für sie gemacht... aber buffet geht das leider nicht... denn beim buffet zahlen sie nur für das, was sie auch wirklich essen können... jeder der etwas Verständnis haben würden das verstehen... wenn wir ihnen diese ausnahme machen würden müssten wir das anderen Stammgäste auch machen... und wo führt das dann hin??? jeder würde zum mittag herkommen und sich satt essen und packt sich dann was ein, weil sie "es nicht mehr schaffen" können... und das wird dann wahrscheinlich das abend essen oder für eine 2. Person... das heist dann, sie zahlen nur eine mahlzeit für 2... wenn das so wäre, können wir das Restaurant gleich zusperren, weil wir damit so oder so in Konkurs gehen würden!!!
wenn sie das verstehen werden, sind sie bei uns auch gern wieder willkommen!!!

Mfg jungen kellner

Gefällt mir6
jungen kellner
Kein Tester
Bernie am 2. Mai 2013 um 19:36

Die Gerichte sind zweifelsohne gut, die Atmosphäre nett und das Preis/Leistungs-Verhältnis okay. ABER: Das Personal ist das Gegenteil von aufmerksam, tw. unfreundlich. Obwohl ich seit Jahren Stammgast bin, werde ich manchmal ignoriert...
Heute hatte ich ein so negatives Erlebnis mit einem jungen Kellner, dass ich sicher nie wieder hingehen werde!
Man wird dort als Stammgast nicht geschätzt (habe dort sicher schon einige 1.000 Euro gelassen)

Gefällt mir
Bernie
Kein Tester
Easy am 8. November 2011 um 07:28

Ich war vor kurzem das erste Mal im Rise, da ich meinen eigentlichen Lieblingschinesen schon entdeckt habe, allerdings im 23. Bezirk!!!
Da ich aber in der Nähe vom Rise wohne, dachte ich mir ich probiers mal aus!
Und ich muss sagen, dass das einer der besten chinesischen Restaurants ist, bei denen ich je war! Wie schon einige vorher erwähnten hat er super Preise und ein sehr gutes Buffet, mit vorzüglichen Speisen, an dem keine Wünsche offen bleiben!
Also absolut TOP!
Werde in Zukunft auf jeden Fall öfter hingehen und auch das take away nutzen!

Gefällt mir
Easy
Kein Tester
am 10. Oktober 2011 um 19:59

Ältere Reviews sind nicht hilfreich und sollten nach Möglichkeit vermieden werden. Aber verboten sind sie nicht. Wir leben in einem freiem Land.

Gefällt mir
Experte
152
83
am 10. Oktober 2011 um 19:57

Aber ältere reviews sind ja unerwünscht!Sagt wer?

Gefällt mir
Experte
152
83
am 10. Oktober 2011 um 17:32

Hilfe!- ich will nicht schuld sein, dass Du nichts schreibst, bitte schreib auch Du was, mehrere Standpunkte sind immer besser und Dir fällt vielleicht was auf, was mir nicht aufgefallen ist.

Gefällt mir
Experte
69
27
RISE Restaurant
Hütteldorfer Straße 90
1140 Wien
Speisen
Ambiente
Service
28
36
32
8 Bewertungen
RISE Restaurant - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK