RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
34
24
44
Gesamtrating
34
2 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Cafe-Restaurant Theo
Alle Fotos (2)
Event eintragen
Cafe-Restaurant Theo Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Frühstück
Ambiente
Urig
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
07:00-24:00
Di
07:00-24:00
Mi
07:00-24:00
Do
07:00-24:00
Fr
07:00-24:00
Sa
07:00-24:00
So
07:00-24:00
Hinzugefügt von:
misenplace
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Cafe-Restaurant Theo

Franz-Josefs Kai 39
1010 Wien (1. Bezirk - Innere Stadt)
Küche: Wiener Küche, Österreichisch
Lokaltyp: Beisl, Restaurant
Tel: 01 533 21 33
Lokal teilen:

2 Bewertungen für: Cafe-Restaurant Theo

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
1
2
1
0
Ambiente
5
4
3
1
2
1
1
0
Service
5
1
4
1
3
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 29. April 2016
PeterS
26
2
6
4Speisen
3Ambiente
5Service

Am Franz Josefs Kai im 1. gibt's dieses Lokal in Altwienerische Art
Beim Betreten wirkt es etwas klein aber Platz ist doch genug!

Nach freundlicher Begrüßung lässt man uns frei den Platz finden,
Ein "Herr" Ober nimmt unsere Bestellung auf und das "Herr" betone ich
deshalb da er diese Wiener Ober Würde ausstrahlt!
Getränke kommen flott, ebenso das Essen
Rindsrouade mit Hörnchen (13,50)
Schweinebraten mit Knödel und Salat (8,90)
Hirschragout mit Knödel (außerhalb der Saison)-(10,50)

Die Rindsrouade, ein Gedicht - die waren so gut, das ich den Fahrer
anrief und ersuchte welche zum mitnehmen zu ordern ♡
Auch der Schweinebraten, zart, würzig - altes Rezept des Hauses.
Die Beilagen waren jeweils OK, nur Mikrowellen aufgewärmt Hörnchen?
(Hätte ich gewettet) - diese Rindsrouaden verdienen Teigwaren vom "Englischen Wasser" ♡

Im, ums und vor DEM Lokal alles sauber, hier kehrt man auch noch selbst!
Beim Abservieren, fragen wir etwas "durch" die Karte, aber dieses Service
bringst nicht ausser Tritt - cool
Wir verlassen das Lokal inkl. 2 Kaffee (Top) und 4 AF Getränken mit einer rund 74€ Rechnung......das ist noch OK (War ja nur 1 Gang). FAZIT: ein gepflegtes Traditionslokal !

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 19. August 2012
misenplace
54
20
15
3Speisen
2Ambiente
4Service
2 Fotos1 Check-In

An einem Sonntag Mittag fährt der Suchende mittlerweile durchwegs lange Strecken durch halb Wien auf der Suche nach einem schattigen Gastgarten und Wiener Küche.

Letztendlich erfolglos war ich im Fischerbräu, Nussgartl und dem Hansy - wo man allesamt diesen Sonntag leider geschlossen hatte.
Auch meine letzte Hoffnung - der Braune Hirsch am Rudolfsplatz musste mich entäuschen - aber an der Seite zum Franz Josefs Kai bin ich wieder mal auf das Theo aufmerksam geworden.
Hier habe ich schon vor vielen Jahren (mindestens 10) in den Zeiten übertrieben ungesunder Ernährung unzählige deftige Mittagsessen genossen - und als ich dann auch noch dieselbe Kellnerin wir damals erblickt habe war der Sonntag schon fast gerettet.

Der Schanigarten ist relativ überschaubar, tut aber in punkto Schatten seine Schuldigkeit. Mir ist früher nie aufgefallen, wie Umfangreich die Speisekarte eigentlich ist - hier werden komplette Wiener Kochbücher heruntergebetet. Auf Anhieb nicht gefunden habe ich allerdings den gebackenen Emmentaler aus meiner Erinnerung - was allerdings kein Problem für die Kellnerin darstellte, die gerade mal "mit Ribisel oder Sauce Tartar" nachfragt und schon ist die Vorfreude auf ein Gericht, dass ich sicher auch schon seit 10 Jahren nicht mehr gegessen habe geweckt.
Das offene Bier vom Fass schmeckt irgendwie eigentümlich wässrig, weswegen ich anschließend lieber noch ein Weizenbier bestelle. Auch hier gibt es die Fragen "klar oder trüb, mit Zitrone oder ohne?". Daran ist in erster Linie bemerkenswert, daß man überhaupt gefragt wird - egal ob man jetzt Zitronen im Bier mag oder nicht.

Der Emmentaler kommt rasch auf den Tisch - ist genau so, wie er sein soll - nicht mehr und nicht weniger. Und er ist mit Sicherheit nichts für Freunde fettarmer Gerichte. Aber das war mir ja klar. Irgendwie würde mir diese Speise aber auf andere Weise vermutlich auch nicht schmecken.

Viel mehr gibt es über so einen Besuch bei einem Eingang-Mittagessen eigentlich nicht zu sagen... aber auch nichts zu beklagen. Insgesamt stehen dann die Hauptspeise und 2 Bier mit €13,50 zu Buche.

Und einen Sicherheitsanker für spontane Mittagessen an Sonntagen habe ich auch gefunden!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir9Lesenswert3
Letzter Kommentar von am 20. Aug 2012 um 00:13

@Obergscheiti: gerade fällt mir wieder ein, warum ich mit Unregistrierten nicht diskutiere...

Gefällt mir1
Cafe-Restaurant Theo - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1010 Wien
14 Bewertungen
1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
1100 Wien
19 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 19.08.2012
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK