RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
31
33
26
Gesamtrating
30
7 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
BieradiesBieradiesBieradies
Alle Fotos (15)
Event eintragen
Bieradies Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Ambiente
Gemütlich
Urig
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Hinzugefügt von:
simone
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Bieradies

Judenplatz 1
1010 Wien (1. Bezirk - Innere Stadt)
Küche: Österreichisch, Wiener Küche
Lokaltyp: Bierlokal, Beisl
Tel: 01 535 66 11
Lokal teilen:

7 Bewertungen für: Bieradies

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
1
3
1
2
2
1
0
1
Ambiente
5
4
2
3
4
2
1
1
0
Service
5
1
4
3
2
2
2
1
1
0
1
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 2. April 2014
Experte
hbg338
388
56
29
3Speisen
4Ambiente
3Service
11 Fotos1 Check-In

Abseits der gängigen Touristenlokale auf der Kärntnerstraße, Stephansplatz, Wollzeile usw. befindet sich das Bieradies. In einer Ecke am Judenplatz, mit einen kleinen Fußmarsch vom Stephansplatz oder Schottenring(U-Bahn) zu erreichen. Autozufahrt ist nicht möglich, und auch die Zufahrt in die Nähe ist nicht empfehlenswert da es fast keine Parkplätz in der Umgebung gibt. In der warmen Jahreszeit befindet sich ein Schanigarten unmittelbar vor dem Lokal. Schanigarten ist zwar etwas übertrieben, denn es stehen eigentlich nur mehrere Tische mit dem dazugehörenden Sessel auf der freien Fläche vorm Lokal. Irgendwelche Grünpflanzen zur Verschönerung findet man leider nicht. Vielleicht ist es auch nicht genehmigt worden.
Wie der Name schon vermuten lässt ist das Lokal ein auf Bier spezialisiertes Lokal. Diese wirkt sich auf verschiedensten Biersorten aus, vor allem von der Villacher Brauerei. Aber auch Budweiser, Hirter, Piestinger oder Franziskaner findet man im Angebot. Diverse Speisen welche mit Bier verfeinert sind wie die Malzbierbrotsuppe oder das Bierkutscher Schnitzel welches ein Naturschnitzel im Biersaftl das mit Speck, Schinken, Zwiebel, Paprika, Käse, Pfefferoni gefüllt ist. Sonst reicht die Speisenpalette quer durch die Wiener Küche mit einigen Speisen verfeinert die man in den typischen Bierlokalen in Wien findet, Spareribs in verschiedenen Varianten, Riesenbrote die diesen Begriff zu recht haben mit verschiedensten Auflagen aber auch Süßes zum Nachtisch. Täglich wechselnde Menus vom Montag bis Freitag zwischen 11:00 und 14:00 runden das Angebot ab.
Als Besonderheit gibt es ein Frühstücksangebot von 09:00 – 10:30 in einigen Varianten.

Da mich das Ambiente vom Lokal mehr interessierte als das vom Judenplatz betrat ich das Lokal in der Hoffnung einen freien Platz zu bekommen. Dank des schönen und warmen Wetters und dank des vollen Gastgartens war das Platzangebot sehr groß. Gleich nach dem Eingang befindet sich der recht große Nichtraucherbereich der mittels automatischer Glasschiebetüre vom Raucherbereich getrennt ist. Allerding war bei meinem Besuch diese auf dauernd offen. Da nicht sehr viele Raucher im Lokal waren, war dies jedoch nicht sehr störend. Wie es bei Vollbelegung und kalten Wetter aussieht ist eine andere Sache. Die optische Gestaltung des Lokals gefiel mir sehr gut. Die Farbabstimmung in den Pastellfarben harmoniert sehr gut mit den freiliegenden Ziegelwände und den Holzmöbel. Die Wandmalerei im Schankbereich fügt sich sehr gut in das übrige Ambiente ein.

Der Kellner war kurz nach dem Platz nehmen bei mir um die Getränkebestellung aufzunehmen. Die Speisekarte musste ich extra anfordern. Etwas ungewöhnlich auch wenn die Mittagszeit schon etwas vorbei war. Wie schon erwähnt ist die Speisenauswahl recht groß. Mich faszinierte die Seite mit den Riesenbroten. Laut Karte ca. 45 cm groß. Da ich in den verschiedensten Lokalen schon ein Eierspeisbrot mit Grammeln konsumiert hatte, viel meine Wahl auf dieses. So hatte ich eine gute Vergleichsmöglichkeit. Während der Wartezeit konnte ich die speisen die von den Kellner in den Garten getragen wurden beobachten und diese sahen durchwegs sehr schmackhaft aus.

Nach einiger Wartezeit kam der Kellner mit einem riesen Holzbrett, welches üblicherweise für Spareribs verwendet wird mit meinem Brot. Die Längenangabe aus der Karte passte, auch wenn ich kein Maßband dabei hatte. Das Brot selbst war leicht angetoastet, aber nur so viel dass es nicht komplett knusprig war. Sehr schmackhaft. Leider war für meinen Geschmack die Eierspeise zu lange in der Pfanne, ich habe sie lieber noch etwas weicher. Ist allerdings keine Bewertungskritik da die Geschmäcker ja variieren. Aber man merkt das es auch bei so banalen Speisen wie Eierspeise unterschiedliche zubereitungsarten gibt. Die Grammeln variierten in den Härtegraden. Nachwürzen war nicht nötig da das von der Küche in der richtigen Dosis erledigt wurde. Nachpfeffern wäre auch nicht möglich gewesen da bei der Menage auf meinen Tisch nur Salz, Maggi und Zahnstocher vorhanden waren. Pfeffer fehlte.

Der Preis von € 7,10 ist für die Größe des Brotes durchaus akzeptabel. Auch mein Sättigungsgrad war nach dem verzehren gegeben. Die € 4,20 für den großen Apfelsaft gespritzt schmerzen jedoch immer wieder. Obwohl ich hier die Innenstadtadresse als Rechtfertigung noch akzeptiere.

Das Fazit meines Erstbesuches fällt durchaus positiv aus. Auch wenn die Eierspeise nicht ganz meinen Geschmack entsprach, gibt es auf der Karte durchaus einige Speisen die das Potential haben mir zu schmecken. Eierspeisbrot mit Grammeln esse ich in Zukunft in anderen mir bekannten und auch schon getesteten Lokalen. Das Service ist durchaus in Ordnung und die Sauberkeit auch bis zu den Toiletten gegeben.
Widerholungsbesuch wird es sicher geben.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mir3Lesenswert1
am 27. Februar 2014
Haekeltante
6
1
1
2Speisen
3Ambiente
1Service

Ich war einmal in diesem Lokal - und NIE wieder!

Der Service war unfreundlich und dazu noch mehr oder weniger nicht vorhanden. Es war an einem Sonntag um 14 Uhr und das Lokal war fast vollkommen leer, trotzdem dauerte es ewig bis der Kellner zu uns an den Tisch kam. Die Knoblauchsuppe schmeckte genau wie eine Packerlsuppe (bei 5 Euro, weil im Brot serviert) schon eine Frechheit. Der Salat zu meinem Putenschnitzel war auch fertig und nicht frisch zubereitet. Ich werde das Lokal nicht mehr besuchen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 3. Oktober 2013
StefanB903
1
1
-Speisen
2Ambiente
0Service

Beide Kellner waren ziemlich unfreundlich, da ich höflich nach einem Hundeschüssel gefragt habe. Sie haben keinen Hundeschüssel gehabt und meine diesbezügliche Frage drei Mal ignoriert. Als ich endlich gesagt habe, dass ein sauberer Aschenbecher auch geht, haben sie mir die schmutzigen Aschenbecher gezeigt und gesagt, ich kann sie am Klo selber waschen kann. So eine unfreundliche Art und Weise kenne ich sonst nirgends in Wien.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Katzendiener am 8. Nov 2013 um 08:39

@ keine Hundebesitzerin: Dich würd' ich auch daheim lassen!

Gefällt mir1
am 18. Mai 2013
BeateH
3
1
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

sehr rascher service u küche sowie sauberviele biersorten gute speisekarte auch außenbereich sehr schön und ruhig.das lokal ist für alt u jung

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Kommentar von am 19. Mai 2013 um 15:11

Bei der Bewertung geht sogar der Akku vom Ipad aus ....

Gefällt mir1
am 14. November 2011
Experte
bubafant
283
71
29
4Speisen
3Ambiente
3Service
1 Foto5 Check-Ins

Daily Deal: Schlemmt Euch satt im urigen Bieradies direkt am Judenplatz mit leckeren Grillspezialitäten von der Hausplatte für zwei um 12 Euro statt 24 Euro.

Telefonische Reservierung im NR-Bereich für Freitag, 14:30 war kein Problem.
Vorgewarnt bezüglich der leidigen Parkplatzsituation (ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da konnte man direkt am Judenplatz parken …) haben wir gleich das Parkhaus am Kai genommen.
Nachdem der Gästeandrang sich in Grenzen gehalten hat, konnten wir uns im NR-Bereich gleich nach der Eingangstür einen Platz aussuchen. Nach einer Glasschiebetür war der Schankbereich, sowie die Raucherzone. Beim Gang zu den Toiletten hat man gemerkt, dass es dort wesentlich wärmer war, als im NR-Bereich, wo ständig die Eingangstür geöffnet wurde.

Der Kellner war sofort da und nahm die Getränkebestellung auf: großes Soda-Zitron und großes Bier (7,- Euro). Die Getränke kamen sofort, auf die Hausplatte warteten wir ca. 20-25 Minuten.
Laut DD-Beschreibung: gegrilltes und gebackenes – Huhn, Pute und Schwein, Spareribs, Gemüsereis, Pommes Frites, sowie Cocktail- und Knoblauchsauce.
Und genau das haben wir auch bekommen ! Wir waren geplanterweise ausgehungert hingegangen und wir haben die Platte geschafft !!!
Es war alles frisch herausgebacken, das Huhn einmal mit Cornflakespanade.
Wirklich sehr gut alles !

Eine tieferstehende Aussage kann ich bestätigen: wir wurden nicht gefragt, ob wir noch etwas trinken wollen, oder allenfalls vielleicht noch eine Nachspeise haben wollen.
Hat uns aber wirklich nicht gestört, weil wir konnten nicht einmal mehr ‚papp‘ sagen. Die Qualität war ausgezeichnet, denn wir haben im Verlauf des Tages keine Beschwerden gehabt, und ich bin bei Gebackenem etwas vorsichtig.
Die Speisekarte wurde mit der Übergabe des DD-GS abserviert, d.h. ich weiß nicht, wie das Preisniveau der anderen Speisen ist.

Als wir gezahlt haben, kam ein anderes Pärchen mit einem DD-GS. Die junge Dame bestellte sich noch einen Extrateller gemischten Salat, da auf der Hausplatte nur eine Salatgarnitur drauf war. Ich hätte noch gerne deren Gesichter beim Servieren gesehen.

Fazit: Als Nichtraucher sitzt man etwas ungemütlich – der Schanigarten im Sommer ist sicher nett.
Essen war total in Ordnung, Service ebenso. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, sind wir vielleicht nochmal dort.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mirLesenswert
am 31. Oktober 2011
Ellebanna
1
1
2Speisen
3Ambiente
2Service

Ich habe mit einer Freundin, dass Angebot von DailyDeal genutzt.
Generell finde ich solche Angebot gut um neue Gäste zu gewinnen
und für uns Gäste um neue Lokale kennen zu lernen.
Das Essen war von der Menge her sehr ausreichend, jedoch war
es geschmacklich mittelmäßig und der Reis war auch nicht mehr so frisch.
Der Kellner hatte auch kein Interesse an Zusatzverkäufen, denn es wurde
nicht nachgefragt ob wir vielleicht noch etwas trinken möchten.
So haben wir uns dann entschieden in ein anderes Lokal mit mehr
Kundenfreundlichkeit zu wechseln. Also sorry, wir werden
nicht wieder kommen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
am 27. Oktober 2010
ferkel77
1
1
0Speisen
3Ambiente
2Service

Ist wohl nicht das typische Gericht für's Bieradies aber das war der schlimmste gegrillte Zander bisher. Nicht durch und was auf der Grillplatte vorher gewesen ist, möchte ich gar nicht wissen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Bieradies - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1140 Wien
3 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Positive Gutschein-Erfahrungen

Wie einige wissen, habe ich schon viele Gutscheine aus de...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 27.10.2010

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK