RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
50
46
40
Gesamtrating
45
3 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Amador's Wirtshaus & GreißlereiAmador's Wirtshaus & GreißlereiAmador's Wirtshaus & Greißlerei
Alle Fotos (14)
Event eintragen
Amador's Wirtshaus & Greißlerei Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Preislage
Hochpreisig
Kreditkarten
VISA MC BANKOMAT
Eröffnungsjahr
2016
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
geschlossen
Mi
18:30-21:00
Do
18:30-21:00
Fr
18:30-21:00
Sa
18:30-21:00
So
12:00-18:00
Hinzugefügt von:
NinaT3
Letztes Update von:
Stammersdor.
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Amador's Wirtshaus & Greißlerei

Grinzinger Straße 86
1190 Wien (19. Bezirk - Döbling)
Küche: Österreichisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 0660 9070500
News1. Okt 2016 von
laurent

Juan Amador (Amadors Wirtshaus und Greißlerei, Wien) bekommt für sein neues Restaurant 17 Punkte und drei Hauben

Gefällt mir
Lokal teilen:

3 Bewertungen für: Amador's Wirtshaus & Greißlerei

Rating Verteilung
Speisen
5
3
4
3
2
1
0
Ambiente
5
1
4
2
3
2
1
0
Service
5
1
4
1
3
2
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. Juni 2016
gallus
14
1
3
5Speisen
4Ambiente
4Service

Auch ich habe auf die Eröffnung im RENZ gewartet, aber dann ging es doch zum Amador´s.
Das wir gleich einen Parkplatz fast vor der Tür fanden ist wohl eher dem Glück zuzuschreiben, war aber schon ein guter Anfang.
Der Empfang war entgegen meines Vor-bewerters sehr freundlich und herzlich. (Neues Personal?). Das Ambiente gefällt durch Weinkellercharakter, der nicht nur durch das hohe und helle Gewölbe, sondern vor allem durch die im hinteren Bereich angebrachte Glaswand mit Blick auf die Weinfässer entsteht. Große Tische mit vielleicht gewöhnungsbedürftigen aber bequemen Drehsesseln und vor allem ein kleines aber wichtiges Detail: Es gibt kleine Abstelltische für Handtaschen! Sehr gut mitgedacht! Die beiden Menüs haben wir mit kleinen Änderung bestellt, was aber absolut problemlos ging. Die Weinkarte wurde in Form eines Tablets gereicht und lies keine Wünsche offen. Service war unaufdringlich und doch sofort zur Stelle. Besonders hervorzuheben ist die Speisekarte an sich. In einem Filztäschchen bekommt man "sein persönliches Exemplar". Mit Wachssiegel! Eine Spielerei zwar, aber eine nette mit Nebeneffekt ! Denn zumindest ich habe bei so vielen Gängen das Problem mir alles zu merken was ich bestellt habe. Auch wenn das Personal mir wie hier beim Servieren nochmals erklärt was auf den Tellern liegt, ist es ganz nett so nebenbei nachlesen zu können! Und als Andenken und zum Herzeigen ist es auch ganz nett. Die Speisen wurden übrigens ohne Nachfragen richtig platziert! Einzig die Wartezeit zwischen 2. und 3. Gang war etwas lange, aber man hat an so einem Abend ja Zeit mitgebracht. Das Menü ist mit 125.- nicht gerade als günstig zu bezeichnen, doch es ist den Preis durchaus Wert! Einen Punkt Abzug beim Service gibt es deshalb, weil leider immer wieder die Mineralwässer vertauscht wurden. Und statt einmal "still" und einmal "prickelnd" gab es am Ende zwei mal "gemischt". Ist zwar nicht tragisch, sollte aber nicht passieren und schon gar nicht mehrmals an einem Abend! Aber dennoch - Meine Empfehlung: Das nächste Ereignis doch mal dort in würdigem Rahmen feiern!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir3Lesenswert1
Letzter Kommentar von am 10. Jun 2016 um 08:48

Dein Eindruck über´s Essen wäre halt auch interessant gewesen. Schließlich geht es hier hauptsächlich darum.

Gefällt mir
am 24. April 2016
Jonny1000
2
1
5Speisen
4Ambiente
1Service

Wir waren am 24.4.2016 mit 10 Personen zu Mittag angemeldet.
Vorerst das Positive:
Ein sehr nett eingerichtetes lokal mit viel Platz angenehmem Ambiente und ohne Lärmentwicklung.
Die Küche hervorragend mit frischen Ideen und augenschmauslichem Arrangement.
Zwei Menüs standen zur Auswahl, welche von den Gästen fast ohne Kreuzverteilung,
obwohl vom Bedienpersonal angeboten, was nicht selbstverständlich ist, geordert wurden.
Nun zu den Negativen:
Gleich beim Eingang werden die Gäste von einer Dame unfreundlich empfangen, obwohl der Tischbesteller genannt wird. Unterstützend wird von einem männlichen Bediensteten als Ausgleich freundlich die Kleidung in Empfang genommen. Danach eigenes Suchen nach den bereits im Lokal anwesenden Tisch-Bestellern.
Der Höhepunkt der negativen Bedienung entpuppte sich allerdings erst beim Servieren der 4 Gänge, wo jeweils die Gäste durch Austausch der gereichten Teller zu ihrem bestellten Speisen kamen und dies bei z w e i Menüvarianten. Dies obendrein ohne Entschuldigung des Personals.
Schade dass die mit Souveränität dargebotenen Speisen so einen Dämpfer bekommen. Hier liegt sicherlich noch Verbesserungspotential vor.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 25. Apr 2016 um 16:55

Ich würde gerne wissen, ob die Servicekräfte, welche die Speisen serviert haben nicht gesagt haben, was sie gerade bringen. Haben die wortlos die Teller vor die Gäste gestellt? Normalerweise rühre ich mich da doch und sag, was mir gehört, wenn es der Kellner nicht weiß. Bevor ich anfange Teller herumzutauschen und mir möglicherweise sogar die Finger verbrenne oder mich anpatze.

Gefällt mir1
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 19. April 2016
Experte
PrinzessinisstdieErbse
48
6
19
5Speisen
5Ambiente
5Service

Huiii.. Prinzessin wurde wiedermal um ein Lenz älter…. Und das heißt bei Hofe, dass glückselig herumgehüpft und jedem, egal ob von Interesse oder nicht, lautstark mitgeteilt wird, dass ich Geburtstag habe!

Aber ein bisschen die Sprache verschlug es mir, als ich zum Herrn Amador ausgeführt wurde…..

Hatte Prinzessin den drei Sterne-Koch schon länger am Radar... Zuerst hieß es ja ein Gourmetlokal im Renz, dann eben das „Wirtshaus“ mit dem Wieninger…. Und vor ein paar Wochen sperrte er endlich auf….

Aufmerksam wurden alle Kritiken von mir gelesen… ich glaube er hat ja mittlerweile die gesamte Medienwelt verköstigt und abgespeist… nur ganz kurz zu der „Wirtshaus“ versus Gourmetlokal-Diskussion… hätte es von Beginn an gleich die Greißlerei mitsamt Karte gegeben, auf der sehr wohl auch unkompliziert a la Carte bestellt werden kann, hätte dies vermutlich viel Wind aus den Segeln genommen….

So genug Prinzessinnen-Senf dazu, jetzt aber los:

Das Ambiente sehr schön und edel, die Tische angenehm weit auseinander. Als Aperitif wurde uns zuerst Champagner vom Sommelier Andreas Katona empfohlen, natürlich auch kein Unbekannter, wir lernten ihn noch beim Taxacher in Kirchberg kennen.

Wir entschieden uns jedoch für einen Rosé-Sekt vom Hausherrn…. Gleich vorweg ein Kritikpunkt: das Guldenbeutelchen musste an diesem Abend ohnehin schon sehr prall gefüllt sein, jedoch für ein Glas Wieninger-Rose-Sekt € 16,00 zu verlangen, empfand ich dann schon als ein wenig frech.

Aber das wussten wir ja noch nicht, wir freuten uns schon sehr auf die kulinarischen Erlebnisse, die Grüße der Küche versprachen schon vieles…

Dann wurden beide Menüs bestellt, einmal Zauberflöte und einmal Fidelio, natürlich mit der Weinbegleitung… auch hier waren wir schon sehr gespannt, welche Schätzchen uns kredenzt werden würden….. und um gleich in der Koseform zu bleiben…. Die Schlückchen Wein waren alle durch die Bank sehr gut gewählt und seltene Tröpfchen dabei, nur könnte man in dieser Preislage auch etwas großzügiger einschenken, erinnerte manchmal eher an eine Verkostung als an eine Begleitung….

Doch jetzt zum Wesentlichen und nicht böse sein, wenn nicht alles im Detail kommentiert wird, ich würde euch vermutlich mit Wortwiederholungen langweilen und vom Herrn Hofrat wieder eine Rüge bekommen, kurz: es war ein Fest!

Geeister gemischter Satz / Royal Caviar / Haselnussmilch / Malzbrot

Alpenlachs / Gurke / Dill / Kren

Zander / Paprika / Gulaschsaft / Palffy Knödel

Kabeljau / Melanzani / Lustenauer Senf / Herzmuschel

Herzbries / Jakobsmuschel / Petersilie / Pastinake

Kaisergranat / Kalbskopf / Spargel / Sauce Gribiche….. herrlich wie der dünn aufgeschnittene Kalbskopf auf dem Kaisergranat quasi dahinschmolz

Mieral Taube / Mango / Cocos / Purple Curry …… einer der Signature-Dishes…. Und ich bin wirklich kein Taubenfan…. Aber hier kann man beruhigt eine Ausnahme machen

Lammrücken / Artischocken / Morcheln / schwarze Oliven …… sensationelles Lamm!!!

Affinierter Käse aus der Fromagerie zu Riegersburg… ich durfte ja auch einmal schon vor Ort in der Steiermark sein, da kann man ohnehin nichts falsch machen, sehr gute Zusammenstellung

Zartbitter / Salzkaramell / Wiener Melange / Original Beans …… ohne Übertreibung, einer der besten Schokoladengänge, die je von Prinzessin schnabuliert wurden

Brick in den Wall / Rote Rüben / Himbeere / Tonka Bohne …… nur ganz kleine Kritik, dass die roten Rüben etwas zu plump waren

Und dann noch ein paar feine süße Kleinigkeiten, unter anderem kleine Täfelchen Schoki mit Hendlhaut und Grammeln…. Herrlich! Nur leider waren diese in Kaffeebohnen gesteckt und somit dominierte fast der Kaffeegeschmack. Als wir das, dem äußerst netten und kompetenten Service mitteilten, kam dann nochmals Nachschub ohne Kaffee…. Das hatten wir wirklich nicht beabsichtigt, aber freuten uns natürlich sehr.

Fazit: Eindeutig ein sehr nachhaltiges Erlebnis, ein wunderschöner Abend!!! Und ja Herr Hofrat, Prinzessin war artig und hat auch gar niemandem erzählt, dass ja Geburtstag war!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir12Lesenswert9
Kommentar von am 20. Apr 2016 um 06:39

Nach Zauberflöte und Fidelio; kann man dort dann auch eine Idomeneo rauchen? ;-)

Gefällt mir2
Amador's Wirtshaus & Greißlerei - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1110 Wien
13 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 19.04.2016

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK